Berichtszeitraum vom 27.12.2021 bis 28.12.2021 28.12.2021, Stendal – 332/2021 Polizeirevier Stendal

Zwei männliche Personen zünden Mülltonne an

Stendal, 27.12.2021 um 17:30 Uhr

In den Abendstunden wurden zwei Jugendliche dabei beobachtet wie sie in der Hans-Schomburgk-Straße eine Mülltonne anzünden wollten. Der Zeuge sprach die Täter an, worauf diese die Flucht ergriffen. Der Brand wurde durch die eingesetzte Feuerwehr gelöscht und an der Papiertonne entstand Sachschaden (Schadenshöhe ca. 30€). Ein Personenschaden entstand nicht.

 

Unfall durch Glätte

Stendal, 27.12.2021 um 20:14 Uhr

Aufgrund der Witterungsbedingungen kam ein 21-jähriger Fahrzeugführer in der Nicolaistraße ins Schleudern. Dabei kollidierte er mit einem parkenden Pkw. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden, verletzt wurde niemand.

 

PKW im Graben

Stendal, 28.12.2021 um 04:10 Uhr

In den frühen Morgenstunden wurde in der Lüderitzer Straße ein verunfallter Pkw (Opel Corsa) im Graben aufgefunden. In dem Fahrzeug bzw. in der Fahrzeugnähe konnten keine Personen festgestellt werden. Nach Überprüfung der Kennzeichen stellte sich heraus, dass diese nicht auf das Fahrzeug zugelassen sind. Der Pkw wurde abgeschleppt, ein Strafverfahren gegen unbekannt wurde eingeleitet.

Personen, welche Angaben zur Sache oder zu verdächtigen Personen machen können, werden gebeten, sich im Polizeirevier unter 03931/6850 oder jeder weiteren Dienststelle zu melden

 

Unfall mit leichtverletzter Person

Molkenberg, 28.12.2021 um 06:42 Uhr

Der 19-jährige Fahrzeugführer fuhr auf der Landstraße in Richtung Molkenberg als ein Reh die Fahrbahn kreuzte. Dabei versuchte er dem Stück Wild auszuweichen und kam von der Fahrbahn ab. Der Pkw drehte sich einmal und kam auf der Seite zum Liegen. Der Fahrzeugführer erlitt leichte Verletzungen, am Fahrzeug entstand Sachschaden und musste abgeschleppt werden.

Hinweis der Polizei bei Wild:

Lenkrad festhalten und nicht ausweichen
Beim Ausweichen besteht erhöhte Gefahr durch Kollisionen mit Bäumen, mit dem Gegenverkehr oder, wie in diesem Fall, das Abkommen von der Fahrbahn
Impressum: Polizeiinspektion Stendal Polizeirevier Stendal Beauftragter für Pressearbeit Uchtewall 3 39576 Stendal Tel: +49 3931 685 195 Fax: +49 3931 685 190 Mail: za.prev-sdl@polizei.sachsen-anhalt.de