Polizeimeldung Aktionstag „Gurt/Handy“ 18.05.2021, Stendal – 06/2021

Polizeiinspektion Stendal
Der Fokus des Aktionstages des Zentralen Einsatzdienstes der Polizeiinspektion Stendal lag in erster Linie auf der Feststellung und Ahndung von Verkehrsverstößen hinsichtlich nicht angelegter Sicherheitsgurte und der Nutzung von Mobilfunkgeräten.

Nicht angelegte Sicherheitsgurte und das Nutzen von Mobilfunkgeräten während des Führens von Kraftfahrzeugen stellen nach wie vor große Risiken im Straßenverkehr dar.

Im Zuge des gestrigen Aktionstages des Zentralen Einsatzdienstes der Polizeiinspektion Stendal wurden zu Beginn eine Kontrollstelle in Gardelegen, Schillerstraße, sowie anschließend in Salzwedel, Ernst-Thälmann-Straße, eingerichtet, um die Fahrzeugführer*innen für mehr Sicherheit im Straßenverkehr zu sensibilisieren. Ab 10:30 Uhr kontrollierten die Polizeibeamten für jeweils zweieinhalb Stunden an den Kontrollstellen.

Im Rahmen des Aktionstages wurden insgesamt 47 Fahrzeuge kontrolliert, wobei 5 Fahrzeugführer*innen keinen Sicherheitsgurt angelegt hatten und 3 sich für das Nutzen eines Mobiltelefons verantworten mussten. Zusätzlich wurden 3 Ordnungswidrigkeitenanzeigen wegen nicht mitgeführter Dokumente oder Warnwesten gefertigt.

Hinsichtlich der aktuellen Coronabestimmungen verhielten sich alle Verkehrsteilnehmer*innen rechtskonform. (SL)

(Visited 2 times, 1 visits today)
Updated: 18. Mai 2021 — 11:31