Polizeirevier Stendal – Pressemitteilung Nr.: 143/2020 Stendal, den 2. Juni 2020

Polizeimeldung Polizeirevier Stendal

Nr. 143/2020 02.06.2020

Ödlandbrand

Havelberg, 01.06.2020, 19:27 Uhr

Zu einem Ödlandbrand kam es Montagabend auf der Spülinsel in Havelberg. Beim Betreiben eines Spirituskochers sprang ein Funke durch einen Windstoß auf den Rasen über. In der weiteren Folge gerieten Ödland und die darauf befindlichen kleineren Bäume in Vollbrand. Die eingesetzte Feuerwehr brachte den Brand schnell unter Kontrolle und konnte ihn löschen. Es wurde eine Fläche von circa 150 Quadratmeter beschädigt, es entstand ein Sachschaden von circa 500 Euro.

Unter Alkoholeinfluss

Stendal, 01.06.2020, 23:49 Uhr

Ein 49-jähriger VW-Fahrer wurde in der Nacht zu Dienstag in der Magdeburger Straße einer Verkehrskontrolle unterzogen. Die Beamten stellten bei dem 49-Jährigen Alkoholgeruch wahr. Ein Atemalkoholtest ergab 0,93 Promille. Es folgten ein beweissicherer Atemalkoholtest sowie die Untersagung der Weiterfahrt. Gegen den Mann wurde ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet.

Baumaterialien entwendet

Stendal, 02.06.2020

Am vergangenen Wochenende verschafften sich unbekannte Täter Zutritt zu einer Baustelle im Arnimer Damm. Mittels unbekannten Werkzeugs entfernten diese einen Teil vom Zaun und verschafften sich Zutritt zum Objekt. Im Anschluss entwendeten die Unbekannten diverse Baumaterialien. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Impressum:

Polizeiinspektion Stendal – PRev. Stendal – Pressestelle Uchtewall 3 39576 Stendal Tel: +49 3931 685 251 Fax: +49 3931 685 190 Mail: bpa.prev-sdl@polizei.sachsen-anhalt.de