Polizeirevier Stendal – Pressemitteilung Nr.: 124/2020 Stendal, den 14. Mai 2020

Radfahrerin leicht verletzt

Stendal, 14.05.2020, 09:15 Uhr

Eine 78-jährige Radfahrerin wurde am Donnerstagmorgen bei einem Verkehrsunfall auf der Straße der Demokratie leicht verletzt. Ein 90-jähriger Audi-Fahrer befuhr die Straße der Demokratie in Richtung Osterburger Straße. In der weiteren Folge wollte der Audi-Fahrer rechts abbiegen und hielt verkehrsbedingt an. An der Einmündung zur Straße der Demokratie musste die Radfahrerin nun aufgrund des auf dem Radstreifen haltenden Audi-Fahrers bremsen, um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Dabei stürzte sie und wurde leichtverletzt durch den in das Krankenhaus Stendal verbracht. An beiden Fahrzeugen entstand augenscheinlich kein Sachschaden.

Türen zerkratzt

Stendal, 13.05.2020

Unbekannte Täter zerkratzten die Tür der Beifahrerseite sowie die hintere rechte Tür eines Opel. Dieser war auf einem Parkplatz in der Friedrich-Ebert-Straße abgestellt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Geschwindigkeitskontrolle

Kamern, Wulkau, 13.05.2020

Während einer Geschwindigkeitskontrolle auf der Landesstraße 18 in der Ortslage Wulkau wurden am Mittwochvormittag 205 Fahrzeuge ins Visier genommen. Bei erlaubten 30 km/h überschritten 33 Fahrzeuge die Geschwindigkeit, 19 Fahrer müssen nun mit einem Bußgeld rechnen. Der schnellste Pkw wurde mit einer Geschwindigkeit von 63 km/h gemessen.

Impressum:

Polizeiinspektion Stendal – PRev. Stendal – Pressestelle Uchtewall 3 39576 Stendal Tel: +49 3931 685 251 Fax: +49 3931 685 190 Mail: bpa.prev-sdl@polizei.sachsen-anhalt.de