Polizeirevier Stendal – Pressemitteilung Nr.: 102/2020 Stendal, den 20. April 2020

Polizeimeldung Polizeirevier Stendal

Brand eines leerstehenden Stalles
Arneburg, 20.04.2020, 00:53 Uhr

Im Arneburger Mühlenberg geriet in der Nacht zu Montag aus bislang ungeklärter Ursache ein leerstehender Stall in Brand. Die Wehren von Arneburg, Schwarzholz, Hohenberg-Krusemark und Stendal waren mit insgesamt 45 Kameraden im Einsatz und konnten den Brand des Hintertores, eines Dachbinders sowie circa 20 qm Deckenverkleidung löschen. Der Brandort wurde beschlagnahmt und eine Brandursachenermittlung eingeleitet. Die Schadenshöhe steht derzeit noch aus.

Einbruch in Freibad

Tangerhütte, 17.04.2020 bis 20.04.2020

Am vergangenen Wochenende verschafften sich unbekannte Täter Zutritt zum Freibad in Tangerhütte. Die Unbekannten hebelten die Tür eines auf dem Gelände befindlichen Kioskes auf, stahlen jedoch nichts. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Zusammenstoß beim Rückwärtsfahren

Osterburg, 20.04.2020, 09:56 Uhr

Zu einem Verkehrsunfall, bei dem leichter Sachschaden entstand, kam es am Montagvormittag in der Ballerstedter Straße. Eine 57-jährige VW-Fahrerin fuhr rückwärts aus einer Parklücke, als sie einen 61-jährigen Mazda-Fahrer, der die Ballerstedter Straße befuhr, übersah und mit diesem zusammenstieß. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden, die Fahrer blieben unverletzt.

Unter Alkoholeinfluss

Stendal, 19.04.2020, 00:20 Uhr

Weil ein 35-jähriger Radfahrer die Brüderstraße in Schlangenlinien befuhr, wurde er in der Nacht zu Sonntag einer Verkehrskontrolle unterzogen. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,46 Promille. Es folgte eine Blutprobenentnahme. Gegen den 35-Jährigen wird nun ermittelt.

Impressum:

Polizeiinspektion Stendal – PRev. Stendal – Pressestelle Uchtewall 3 39576 Stendal Tel: +49 3931 685 251 Fax: +49 3931 685 190 Mail: bpa.prev-sdl@polizei.sachsen-anhalt.de