Polizeirevier Stendal – Pressemitteilung Nr.: 081/2020 Stendal, den 27. März 2020

Polizeimeldung Polizeirevier Stendal

Verwirrter Mann nach Diebstahl gestellt

Stendal, 26.03.2020, 09:00 Uhr

Ein 36-jähriger Stendaler hat im E-Center in der Heerener Straße für kurzzeitige Tumulte gesorgt. Der Mann war durch den Sicherheitsdienst ertappt worden beim Diebstahl von Filmen und Alkohol. Sofort reagierte er aggressiv und flüchtete. Polizeibeamte konnten den Mann in der Heerener Straße feststellen. Nach wie vor uneinsichtig und renitent weigerte er sich, den Aufforderungen nachzukommen und wehrte sich gegen polizeiliche Maßnahmen. Nach Hinzuziehung eines Arztes und des Ordnungsamtes wurde er anschließend zwangsweise in einem Fachkrankenhaus untergebracht.

Gülletransporter kippt in Graben

Klein Ballerstedt, 27.03.2020, 04:50 Uhr

Auf einem Feldweg zwischen Klein Ballerstedt und Flessau ist am frühen Freitagmorgen ein Gülletransporter in einen Graben gekippt. Der 31-jährige Fahrer des Zulieferfahrzeuges befuhr einen Feldweg zwischen den Ortschaften. Aus bislang unbekanntem Grund kam das Fahrzeug nach links von der Fahrspur ab und kippte in den Graben. Der Fahrer verletzte sich dabei und kam ins Krankenhaus. Die auslaufende Gülle musste abgepumpt, der Sattelzug durch das Unternehmen geborgen werden. Der Sattelzug wurde erheblich beschädigt. Das Umweltamt des Landkreises wurde informiert. Am Unfallort waren noch drei Fahrzeuge der umliegenden Feuerwehren mit insgesamt 12 Kameraden.

081_270320201_

VU Gülletransport

Impressum:

Polizeiinspektion Stendal – PRev. Stendal – Pressestelle Uchtewall 3 39576 Stendal Tel: +49 3931 685 251 Fax: +49 3931 685 190 Mail: bpa.prev-sdl@polizei.sachsen-anhalt.de