Polizeirevier Stendal – Pressemitteilung Nr.: 078/2020 Stendal, den 24. März 2020

Polizeimeldung Polizeirevier Stendal

Einbruch auf dem Bauernhof

Schönwalde, 23.03.2020, 23:00 Uhr bis 24.03.2020, 08:43 Uhr

Unbekannte Diebe haben in der Nacht zum Dienstag widerrechtlich einen Bauernhof in Schönwalde heimgesucht. Die Diebe stahlen vom Hof ein Allzweckfahrzeug John Deere „Gator“ XUV 550 4×2 mit den amtlichen Kennzeichen SDL-KA 550. Der Schaden beläuft sich auf ca. 5.000 Euro.

 

Diebesgut Schönwalde (Vergleichsfoto, modellgleich)

Von der Kupplung gerutscht

Stendal, 24.03.2020, 10:15 Uhr

Unfälle passieren, wenn es keiner vermutet. So auch am Dienstagvormittag. Zwei Transporter standen hintereinander an der Ampelkreuzung zwischen Tangermünde und Stendal. Die 35-jährige Fahrerin des VW hinten rutschte aber plötzlich von der Kupplung, so dass das Fahrzeug einen Satz nach vorn machte. Dabei stieß der Pkw mit dem Heck des Citroen-Transporters eines 32-jährigen Brandenburgers zusammen. An beiden Fahrzeugen entstand dabei Sachschaden von insgesamt etwa 4.000 Euro, verletzt wurde niemand. Beide Fahrzeuge waren nach dem Zusammenstoß noch fahrbereit.

 

VU Ampel B188/B189

Unter Drogeneinfluss gestoppt

Seehausen, 24.03.2020, 13:00 Uhr

In der Lindenstraße stoppten Polizeibeamten einen Pkw Audi für eine Verkehrskontrolle. Ausfallerscheinungen führten bei dem 32-jährigen Seehäuser zu einem Drogentest. Und der reagierte auch prompt auf verbotene Drogen. Eine Blutprobe wurde abgenommen, ein Bußgeldverfahren eingeleitet und die Weiterfahrt untersagt.

Impressum:

Polizeiinspektion Stendal – PRev. Stendal – Pressestelle Uchtewall 3 39576 Stendal Tel: +49 3931 685 251 Fax: +49 3931 685 190 Mail: bpa.prev-sdl@polizei.sachsen-anhalt.de

(Visited 95 times, 1 visits today)
Updated: 24. März 2020 — 16:42