Polizeirevier Stendal – Pressemitteilung Nr.: 071/2020 Stendal, den 16. März 2020

Polizeimeldung Polizeirevier Stendal

Unter Drogeneinfluss gestoppt

Seehausen, 15.03.2020, 10:05 Uhr

Für eine Verkehrskontrolle stoppten Osterburger Polizisten in der Arendseer Straße einen Fiat. Ausfallerscheinungen bei dem 43-jährigen Seehäuser am Steuer führten erst zu einem Alkoholtest. Der Test fiel negativ aus. Weitere körperliche Auffälligkeiten konnten durch einen Drogentest am Ort eingeordnet werden. Der Test reagierte auf Amphetamine. Der Pkw blieb stehen, dem Mann wurde eine Blutprobe abgenommen und ein Bußgeldverfahren eingeleitet.

Pkw gegen Baum und überschlagen

Osterburg, 15.03.2020, 12:30 Uhr

Schwerverletzt wurde gegen Sonntagmittag ein 18-jähriger Seehäuser bei einem Verkehrsunfall am Mühlenberg. Der junge Mann kam mit seinem Opel kurz vor Osterburg nach rechts von der Fahrbahn ab, streifte einen Straßenbaum und überschlug sich. Das Fahrzeug kam mit Totalschaden auf dem angrenzenden Acker zum Stehen, der Fahrer kam schwerverletzt in ein Krankenhaus. Aufgrund von festgestelltem Drogenkonsum im Vorfeld wurde eine Blutprobe abgenommen. Der Pkw wurde geborgen und abgeschleppt.

071_160320201_

VU Osterburg

Munitionsfund

Stendal, 15.03.2020, 17:30 Uhr

Ein 17-jähriger Stendaler entdeckte am Sonntag in der Nähe des Wasserturms der Hansestadt einen verdächtigen, metallischen Gegenstand. Polizei und Kampfmittelbeseitigung erschienen vor Ort. Es handelte sich bei dem Gegenstand um eine alte russische Sprenggranate. Die Fundmunition wurde fachgerecht entsorgt, jegliche Gefahren konnten abgewendet werden.

Überweg für Wildschweine

Schönhausen, 15.03.2020, 21:57 Uhr

Auf der Bundesstraße 107 lässt sich derzeit fast schon ein Wildschweinüberweg einordnen. Bei einem Verkehrsunfall am Sonntagabend erwischte es diesmal einen 31-jährigen Fahrer aus dem Jerichower Land. Der Mann befuhr die Bundesstraße 107 mit seinem VW, als eine Rotte Wildschweine zwischen Schönhausen und Hohengöhren die Fahrbahn querte. Der VW kollidierte mit einem der Tiere, wobei Sachschaden entstand. Das Wildschwein verendete an der Unfallstelle. In den letzten Wochen kam es auf diesem Streckenabschnitt vermehrt zu Verkehrsunfällen mit wechselnden Wildschweinen.

Geschwindigkeitskontrolle

Bindfelde, 16.03.2020, 05:30 Uhr bis 09:10 Uhr

Auf dem vierspurigen Abschnitt der Bundesstraße 188 zwischen Tangermünde und Stendal wurde eine Geschwindigkeitskontrolle durchgeführt. Insgesamt wurden 990 Fahrzeuge gemessen, davon 97 LKW. 52 Fahrzeugführer überschritten die für sie vorgeschriebene Höchstgeschwindigkeit.

Der schnellste PKW wurde bei erlaubten 100 Km/h mit 141 Km/h gemessen, der schnellste LKW bei erlaubten 60 km/h mit 88 km/h.

Geschwindigkeitskontrolle

Storkau, 16.03.2020, 09:20 Uhr bis 12:10 Uhr

In Storkau wurde auf der Billberger Straße die Geschwindigkeit des Durchgangsverkehrs kontrolliert. 60 PKW und 24 LKW wurden im Kontrollzeitraum gemessen. Hierbei wurden insgesamt 9 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt.

Ein Pkw-Fahrer wurde im Bereich eines Fahrverbotes mit 84 km/h gemessen.

Impressum:

Polizeiinspektion Stendal – PRev. Stendal – Pressestelle Uchtewall 3 39576 Stendal Tel: +49 3931 685 251 Fax: +49 3931 685 190 Mail: bpa.prev-sdl@polizei.sachsen-anhalt.de