Polizeirevier Stendal – Pressemitteilung Nr.: 067/2020 Stendal, den 13. März 2020

Polizeimeldung Polizeirevier Stendal

Fahrrad aus dem Keller gestohlen

Stendal, 11.03.2020 bis 12.03.2020

Am Mittwochnachmittag stellte ein 21-jähriger Geschädigter sein Fahrrad in den Kellerräumen in der Frommhagenstraße ab. Als er es am Donnerstag wieder nutzen wollte, fehlte neben den Fahrradschlössern auch sein Fahrrad. Unbekannte Personen hatten sich Zutritt verschafft, brachten die Schlösser auf und stahlen das Rad. Strafanzeige wurde erstattet.

Wildunfall

Dequede, 13.03.2020, 06:05 Uhr

Auf der Kreisstraße 1072 erwischte am Morgen ein 57-jähriger Osterburger ein Reh. Das Tier überquerte zwischen Dequede und Losse plötzlich die Fahrbahn und kollidierte mit dem Mazda. Das Reh verendete an der Unfallstelle, am Pkw entstand Sachschaden an der gesamten Front. Der Mazda musste abgeschleppt werden.

An der Einmündung Pkw getroffen

Stendal, 13.03.2020, 09:49 Uhr

Am Freitagmorgen hat es an der Einmündung der Osterburger Straße zum Akazienweg gekracht. Eine 38-jährige Bismarkerin kam aus dem Akazienweg und wollte auf die Osterburger Straße auffahren. Ein eventuelles Missverständnis ergab sich dabei mit einem 23-jährigen Fahrer, welcher aus Richtung Innenstadt die Osterburger Straße befuhr. An der Einmündung stießen beide VW zusammen. Es entstand Sachschaden an beiden Fahrzeugen.

067_130320201_

VU Osterburger/Akazienweg

Impressum:

Polizeiinspektion Stendal – PRev. Stendal – Pressestelle Uchtewall 3 39576 Stendal Tel: +49 3931 685 251 Fax: +49 3931 685 190 Mail: bpa.prev-sdl@polizei.sachsen-anhalt.de