Polizeirevier Stendal – Pressemitteilung Nr.: 064/2020 Stendal, den 10. März 2020

Polizeimeldung Polizeirevier Stendal

Ohne Versicherung, Zulassung und Fahrerlaubnis

Tangermünde, 09.03.2020, 17:04 Uhr

Am Tanger bemerkten Polizeibeamte am Montag ein Quad, mit welchem ein Mann dort unterwegs war. Bei der Kontrolle stellten sie fest, dass weder Kennzeichen angebracht waren, noch eine Zulassung vorhanden ist. Der 41-jährige Fahrer ist weiterhin nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet und die Weiterfahrt untersagt.

Verkehrsunfall mit Unfallflucht

Stendal, 09.03.2020, 17:27 Uhr

Am Montag stellte eine 49-jährige Bismarkerin ihren Pkw VW auf dem Parkplatz des Johanniter-Krankenhauses in der Straße der Demokratie ab. Als sie gegen 17:30 Uhr wieder fahren wollte, stellte die Frau fest, dass ein unbekanntes Fahrzeug gegen die Beifahrertür ihres PKW gefahren ist. Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer hatte beim Ausparken den VW beschädigt und anschließend den Unfallort verlassen.

Verkehrsunfall am Bahnübergang

Osterburg, 10.03.2020, 09:30 Uhr

Beide Fahrzeugführer befuhren in Osterburg die Werbener Straße und wollten den Bahnübergang queren. Aufgrund des aufleuchtenden Achtungszeichens am Übergang stoppte der 59-jährige Osterburger vorne seinen Rover. Den Bremsvorgang bekam der nachfolgende 19-jährige Osterburger zu spät mit und fuhr mit seinem Opel auf. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden.

Geschwindigkeitskontrolle

Bindfelde, B 188, 10.03.2020, 06:50 Uhr bis 10:10 Uhr

Auf dem vierspurigen Teilabschnitt der Bundesstraße 188 wurde in Fahrtrichtung nach Stendal eine Geschwindigkeitskontrolle durchgeführt. 875 Pkw und 82 Lkw passierten die Kontrollstrecke während der Zeit. Insgesamt 25 Pkw-Fahrer und 15 Lkw-Fahrer wurden mit überhöhter Geschwindigkeit gemessen.

Der schnellste PKW wurde bei erlaubten 100 Km/h mit 136 Km/h gemessen, der schnellste LKW bei erlaubten 60 km/h mit 88 km/h.

Geschwindigkeitskontrolle

Storkau, 10.03.2020, 10:30 Uhr bis 12:50 Uhr

Die Ortsdurchfahrt von Storkau erlebt man als eine durchgehende, lange Gerade. Daher wurden im Bereich der Ortschaft die gefahrenen Geschwindigkeiten des fließenden Verkehrs überprüft. Insgesamt 63 Fahrzeuge passierten die Messstelle, davon 20 Lkw. Fünf Überschreitungen zählte das Messgerät während der Zeit. Es handelte sich dabei vollumfänglich um Pkw-Fahrer.

Der schnellste PKW wurde bei erlaubten 50 Km/h mit 71 Km/h gemessen.

Impressum:

Polizeiinspektion Stendal – PRev. Stendal – Pressestelle Uchtewall 3 39576 Stendal Tel: +49 3931 685 251 Fax: +49 3931 685 190 Mail: bpa.prev-sdl@polizei.sachsen-anhalt.de