Polizeirevier Stendal – Pressemitteilung Nr.: 060/2020 Stendal, den 6. März 2020

Polizeimeldung Polizeirevier Stendal

Ohne Zulassung, ohne Fahrerlaubnis, geklaute Kennzeichen

Scharlibbe, 05.03.2020, 14:00 Uhr

Durch einen Zeugen wurde die Polizei informiert, dass Jugendliche mit einem alten Pkw im Wald bei Scharlibbe fahren, sich nicht an Verkehrsregeln halten. Die Polizeibeamten trafen die drei Jugendlichen an. Der 16-jährige Fahrer ist nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Zudem ist der Pkw nicht zugelassen, die angebrachten Kennzeichen waren gestohlen und lagen im System ein zur Fahndung. Strafverfahren wurden eingeleitet. Jetzt ermittelt die Kriminalpolizei.

Zweirad nicht versichert

Tangermünde, 05.03.2020, 15:05 Uhr

Ein Leichtkraftrad fiel Polizeibeamten in der Stendaler Straße auf. Bei der Verkehrskontrolle wurde bekannt, dass der 32-jährige Fahrer und Eigentümer das Zweirad noch nicht versichert hat. Am Fahrzeug befanden sich noch die alten Versicherungskennzeichen. Ein Verfahren wurde eingeleitet, die Weiterfahrt untersagt.

Unter Drogeneinfluss und Alkohol im Straßenverkehr

Stendal, 05.03.2020, 17:22 Uhr

Einen Pkw Audi stoppten Polizeibeamte in der Röxer Straße für eine Kontrolle. Ausfallerscheinungen bei dem 35-jährigen Fahrer führten zu einem Drogentest. der Drogentest reagierte auf Amphetamin, zudem schlug ein Alkoholtest mit 0,33 Promille an. Eine Blutprobe wurde abgenommen, die Weiterfahrt untersagt, ein Bußgeldverfahren eingeleitet. Die Fahrzeugschlüssel übernahm die Mutter des Mannes.

Alkohol im Straßenverkehr

Goldbeck, 05.03.2020, 20:40 Uhr

Bei einer Verkehrskontrolle eines Pkw Landrover in der Bahnhofstraße kam den Polizeibeamten vom 56-jährigen Fahrer Alkoholgeruch entgegen. Ein erster Test erbrachte 0,91 Promille. Für ein Bußgeldverfahren sollte nun ein beweissicherer Test in der Dienststelle erfolgen. Ein dort vorab durchgeführter Atemtest ergab plötzlich 1,83 Promille. Der Fahrer müsste demnach kurz vor Fahrtantritt und der Verkehrskontrolle noch Alkohol getrunken haben. Eine Blutprobe wurde abgenommen, ein Strafverfahren eingeleitet und der Führerschein sichergestellt.

Impressum:

Polizeiinspektion Stendal – PRev. Stendal – Pressestelle Uchtewall 3 39576 Stendal Tel: +49 3931 685 251 Fax: +49 3931 685 190 Mail: bpa.prev-sdl@polizei.sachsen-anhalt.de

Updated: 6. März 2020 — 23:27