Salzlandkreis: Kriminalitäts- und Verkehrsunfallgeschehen

Polizeirevier Salzlandkreis
Die Sammelmeldung erfolgt entsprechend des Servicegedankens für eine tägliche Berichterstattung zur örtlichen Kriminalitäts- und Verkehrslage. Weiterhin wird über polizeiliche Erfolge und Kontroll- bzw. Präventionsmaßnahmen durch die Polizei des Salzlandkreises berichtet.

 

Zens (Brand eines Einfamilienhauses)

Am Montagnachmittag, gegen 17:09 Uhr, wurde der Brand eines Einfamilienhause sin der Bördestraße gemeldet. Im Haus befand sich zum Zeitpunkt des Brandausbruches nur die 15-jährige Tochter der Familie. Sie hatte den Brandgeruch wahrgenommen anschließend das Feuer bemerkt und das Haus verlassen. Hierbei wurde sie vom Hund, welchen sie ebenfalls aus dem Haus rettete gebissen und später im Klinikum behandelt. Der informierte Eigentümer versuchte noch vor Eintreffen der Feuerwehr die Brandbekämpfung und erlitt dabei eine leichte Rauchgasvergiftung. Die Feuerwehr konnte den Brand ablösche, weitere Personen waren nicht in Gefahr. Am Haus entstand ein geschätzter Schaden von 100.000.-€, es ist derzeit nicht bewohnbar, die Familie kam bei Freunden unter. Erste Ermittlungen zur Brandursache wurden noch am Abend geführt, eine Brandursache wurde noch nicht festgelegt. Der Brandort wurde beschlagnahmt, eine qualifizierte Befundung des Ortes und der Brandursache muss noch erfolgen.

Aschersleben (Kennzeichendiebstahl)

Unbekannte Täter haben in der Nacht zu Dienstag das hintere amtliche Kennzeichen ASL-HO 57 entwendet. Das Kennzeichen wurde offenbar ohne weitere Gewalteinwirkung vom in der Froser Straße abgestellten PKW gestohlen. Eine anderweitige Verwendung wurde polizeilich bisher nicht bekannt. Die Anzeige wurde aufgenommen und erforderliche Fahndungsmaßnahmen eingeleitet.

Bründel (Geschwindigkeitskontrolle)

Die Polizei führte am Montag, zwischen 13:30 und 18:30 Uhr, an der Alslebener Landstraße, in Fahrtrichtung Alsleben, eine Geschwindigkeitsmessung durch. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit liegt bei 50 km/h. Im Messzeitraum passierten 406 Fahrzeuge die Messstelle. Dabei wurden 35 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt und dokumentiert. 27 Fahrern wird in den nächsten Tagen oder Wochen einen Verwarngeldbescheid zugesandt. Gegen 8 Fahrer wurden Bußgeldverfahren eingeleitet, der Schnellste wurde mit 76 km/h gemessen.

Bernburg (Geschwindigkeitskontrolle)

Die Polizei führte am Dienstag, zwischen 08:30 und 12:30 Uhr, an der Gutenbergstraße, in Fahrtrichtung Nicolaistraße, eine Geschwindigkeitsmessung durch. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit liegt bei 30 km/h. Im Messzeitraum passierten 477 Fahrzeuge die Messstelle. Dabei wurden 15 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt und dokumentiert. 11 Fahrern wird in den nächsten Tagen oder Wochen einen Verwarngeldbescheid zugesandt. Gegen 4 Fahrer wurden Bußgeldverfahren eingeleitet, der Schnellste wurde mit 53 km/h gemessen.

(koma)

Impressum: Polizeiinspektion Magdeburg Polizeirevier Salzlandkreis Bereich Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Franzstraße 35 06406 Bernburg Tel: +49 3471 379 402 Fax: +49 3471 379 210 mail: presse.prev-slk@polizei.sachsen-anhalt.de