Salzlandkreis: Kriminalitäts- und Verkehrsunfallgeschehen

Polizeirevier Salzlandkreis
Die Sammelmeldung erfolgt entsprechend des Servicegedankens für eine tägliche Berichterstattung zur örtlichen Kriminalitäts- und Verkehrslage. Weiterhin wird über polizeiliche Erfolge und Kontroll- bzw. Präventionsmaßnahmen durch die Polizei des Salzlandkreises berichtet.

 

Alsleben (Diebstahl eines Rasenmähtraktors)

Unbekannten Täter haben zwischen Donnerstagnachmittag 15:30 Uhr und Freitagmorgen einen Rasenmähtraktor vom Sportplatz in Alsleben entwendet. Das Gelände ist nach allen Seiten durch einen Zaun umfriedet. Beschädigungen konnten hier nicht festgestellt werden. Hinweise zu Tätern oder dem Verbleib des Traktors liegen derzeit nicht vor. Die Ermittlungen wurden aufgenommen.

Borne (Kontrolle Fahrtüchtigkeit)

Am Freitagmorgen entschlossen sich die Beamten einer Funkstreif e zu einer Fahrzeugkontrolle in der Unseburger Straße. Als der Fahrzeugführer dies bemerkte, flüchtete er mit dem PKW über einen Feldweg und konnte erst kurze Zeit später wieder im Bereich seiner Wohnschrift festgestellt werden. Als er die Beamten bemerkte, versuchte er sich wiederum durch Flucht der Kontrolle zu entziehen, konnte diesmal aber gestellt werden. Während der Kontrolle wurden Atemalkoholgeruch und typische Anhaltspunkte für den Konsum von Betäubungsmitteln festgestellt. Ein Schnelltest verlief in beiden Fällen positiv. Der Vorwert des Alkoholtestes schlug mit 0,79 Promille zu Buche. Die Weiterfahrt wurde untersagt und ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Aschersleben (Kontrolle Fahrtüchtigkeit)

Am Donnerstagabend, kontrollierte die Polizei einen 28-Jährigen, welcher mit einem PKW in der Magdeburger Straße unterwegs war. Während der Kontrolle wurden typische Anhaltspunkte für den Konsum von Betäubungsmittel festgestellt. Ein freiwilliger Schnelltest reagierte positiv. Im Zuge des eingeleiteten Bußgeldverfahrenes wurde eine zur Beweissicherung erforderliche Blutprobenentnahme realisiert. Die Weiterfahrt wurde für die nächsten 24 Stunden untersagt. Eine Mitteilung an die Führerscheinstelle erfolgte.

(koma)

 

Impressum: Polizeiinspektion Magdeburg Polizeirevier Salzlandkreis Bereich Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Franzstraße 35 06406 Bernburg Tel: +49 3471 379 402 Fax: +49 3471 379 210 mail: presse.prev-slk@polizei.sachsen-anhalt.de