Kriminalitäts- und Verkehrsunfallgeschehen 23.12.2021, Bernburg – 346/2021

Polizeirevier Salzlandkreis
Die Sammelmeldung erfolgt entsprechend des Servicegedankens für eine tägliche Berichterstattung zur örtlichen Kriminalitäts- und Verkehrslage. Weiterhin wird über polizeiliche Erfolge und Kontroll- bzw. Präventionsmaßnahmen durch die Polizei des Salzlandkreises berichtet.

 

Aschersleben (Einbruchsiebstahl)

Am Donnerstagmorgen, um 03:47 Uhr wurde der Einbruch in die Bäckerei am Norma-Marktes in der Magdeburger Straße festgestellt. Unbekannte Täter hatten die Eingangstür aufgehebelt und sich so Zugang zum Backshop verschafft. Anschließen begaben sie sich scheinbar zielgerichtet zum Wertgelass und entwendeten selbiges.

Schönebeck (Unfall unter Alkoholeinwirkung)

Am Mittwochabend kam es in der Magdeburger Straße zu einem Auffahrunfall, bei welchem zum Glück niemand verletzt wurde. Nach bisher vorliegenden Erkenntnissen war eine 43-J#hrige auf den vorausfahrenden PKW aufgefahren. Während der Unfallaufnahme wurde Atemalkoholgeruch bei der Fahrerin festgestellt. Ein freiwilliger Test erbrachte einen vorläufigen Wert von 0,52 Promille. Da bei einem Verkehrsunfall, welcher gemäß aktueller Rechtsprechung zum § 315c StGB als Ausfallerscheinung gelten kann, eine relative Fahruntauglichkeit ab 0,3 Promille angenommen werden kann, wurden weitere Maßnahmen zur Beweissicherung eingeleitet. Der Führerschein der 43-Jährigen wurde beschlagnahmt und ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Aschersleben (Einbruchsdiebstahl)

Unbekannt Täter verschafften sich zwischen dem 20. und dem 22. Dezember gewaltsam Zugang zu einer Kleingartenanlage in der Eislebener Straße. Mindestens eine Gartenlaube wurde anschließend mit körperlicher Gewalt (Auftreten) geöffnet und diverse Werkzeuge entwendet. Eine detaillierte Schadensaufstellung liegt noch nicht vor. Ob weitere Lauben angegriffen wurden ist noch unklar. (Anlage: Prävention Winterzeit in den Gartenanlagen)

(koma)

 

Impressum: Polizeiinspektion Magdeburg Polizeirevier Salzlandkreis Bereich Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Franzstraße 35 06406 Bernburg Tel: +49 3471 379 402 Fax: +49 3471 379 210 mail: presse.prev-slk@polizei.sachsen-anhalt.de