Kriminalitäts- und Verkehrsunfallgeschehen 19.11.2021, Bernburg – 315/2021 Polizeirevier Salzlandkreis

Die Sammelmeldung erfolgt entsprechend des Servicegedankens für eine tägliche Berichterstattung zur örtlichen Kriminalitäts- und Verkehrslage. Weiterhin wird über polizeiliche Erfolge und Kontroll- bzw. Präventionsmaßnahmen durch die Polizei des Salzlandkreises berichtet.

 

Plötzky (Brandermittlungen)

Am Freitagmorgen wurde der Brand eines ehemaligen Kuhstalls im Bereich der Waldseestraße bei Plötzky gemeldet. Das Feuer konnte schnell gelöscht werden, Personen kamen nicht zu Schaden. Auf dem Gelände brannten etwa 40 m² Unrat. Der Schaden wurde mit etwa 1000.-€ beziffert. Die Feuerwehr war mit zwei Fahrzeugen und 14 Kameraden im Einsatz. Erste Ermittlungen am Brandort wurden aufgenommen.

Schönebeck (Diebstahl aus Kraftfahrzeugen)

Am Donnerstagnachmittag wurde auf dem Parkplatz eines Supermarktes ein Rucksack entwendet. Der 70-Jährige hatte gerade seinen Einkauf im Fahrzeug verstaut und sich anschließend mit dem Einkaufswagen zur Wagengarage begeben. Sein Fahrzeug ließ er unverschlossen. Diesen Umstand nutzten zwei bisher unbekannte Täter, um seinen Rucksack, welchen er im Fahrzeug gelassen hatte, zu entwenden. In dem Rucksack befanden sich diverse Papier und die Geldbörse des Mannes. Eine Zeugin hatte die beiden Jugendlichen beobachtet und bemerkt, dass sie anschließend mit einem PKW (ausländisches Kennzeichen) davonfuhren.

Schönebeck (Unfall mit Personenschaden)

Am Donnerstag wurden bei einem Auffahrunfall in der Paul-Illhardt-Straße zwei Frauen zum Glück nur leicht verletzt. Nach bisher vorliegenden Erkenntnissen waren beide in Richtung Calbesche Straße unterwegs. Die Vorausfahrende (62) musste verkehrsbedingt abbremsen, woraufhin die 30-Jährige auf Grund des offenbar zu geringen Abstandes auffuhr. Es entstand Sachschaden an beiden Fahrzeugen. Die Fahrerinnen wurden leichtverletzt durch einen RTW in das Klinikum Schönebeck verbracht. Die Fahrzeuge der Beteiligten wurden in Parkbuchten geschoben, dort verschlossen und die Schlüssel an die Berechtigten übergeben.

(koma)

 

Impressum: Polizeiinspektion Magdeburg Polizeirevier Salzlandkreis Bereich Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Franzstraße 35 06406 Bernburg Tel: +49 3471 379 402 Fax: +49 3471 379 210 mail: presse.prev-slk@polizei.sachsen-anhalt.de