Kriminalitäts- und Verkehrsunfallgeschehen 17.11.2021, Bernburg – 313/2021

Polizeirevier Salzlandkreis
Die Sammelmeldung erfolgt entsprechend des Servicegedankens für eine tägliche Berichterstattung zur örtlichen Kriminalitäts- und Verkehrslage. Weiterhin wird über polizeiliche Erfolge und Kontroll- bzw. Präventionsmaßnahmen durch die Polizei des Salzlandkreises berichtet.

 

Schönebeck (Unfall unter Alkoholeinwirkung)

Die Polizei wurde durch Zeugen auf einen Unfall im Bereich der Salzer Straße aufmerksam. Gemäß der eingehenden Meldung war ein rotes Fahrzeug gegen eine Hauswand gefahren und hatte sich anschließend unerlaubt vom Unfallort entfernt. Die Fahrtroute des Verursachers wurde dann weiter mitgeteilt. Die Polizei stoppte wenig später einen 36-Jährigen, der mit dem Fahrzeug unterwegs war. Während der Kontrolle wurde starker Atemalkoholgeruch festgestellt. Ein freiwilliger Test erbrachte einen vorläufigen Wert von 2,37 Promille. Die Weiterfahrt wurde untersagt und ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Die entstandenen Schäden an Fahrzeug und Toreinfahrt wurden dokumentiert und fotografisch gesichert. Nach Abschluss aller polizeilichen Maßnahmen wurde der Mann am Klinikum Calbe entlassen.

Aschersleben (Unfall mit Personenschaden)

Am Dienstagnachmittag wurde ein 52-jähriger Radfahrer bei einem Unfall auf der Ermslebener Straße verletzt. Nach bisher vorliegenden Erkenntnissen hatte der 65-jährige BMW-Fahrer den Radfahrer gerade überholt und dann beim Abbiegen in Richtung Westdorf erfasst. Der Radfahrer kam zu Fall und verletzte sich im Bereich der Schulter. Er wurde durch einen Rettungswagen ins Klinikum Aschersleben gebracht. Im Bereich der Unfallstelle kam es zu entsprechenden Verkehrsbehinderungen während der Unfallaufnahme.

Staßfurt (Diebstahl auf Baustelle)

Unbekannte Täter verschafften sich in der Nacht zu Mittwoch widerrechtlich Zugang zur Baustelle in der Förderstedter Straße. Ein Bagger wurde im Bereich der Frontscheibe beschädigt. Weiterhin versuchten die Unbekannten drei Baucontainer aufzubrechen, was allerdings nicht gelang. Entwendet wurde nach bisherigem Ermittlungsstand lediglich ein 25 Meter Starkstromkabel.

Bernburg (Unfall mit Personenschaden)

Am Dienstagmorgen wurde eine 30-jährige Radfahrerin bei einem Unfall am Louis-Braille-Platz verletzt. Nach bisher vorliegenden Erkenntnissen war die Radfahrerin aus Richtung Roschwitzer Straße kommend in Richtung Olga –Benario-Straße unterwegs, als sie vom Linksabbieger (PKW) an der Einfahrt zur Leipziger Straße (Vorfahrt beachten!) erfasst wurde. Sie kam zu Fall und wurde an Arm und Hüfte verletzt. Sie wurde durch einen Rettungswagen ins Klinikum Bernburg gebracht.

Bernburg (Geschwindigkeitskontrolle)

Die Polizei führte am Dienstag, zwischen 15:00 und 20:00 Uhr, an der Köthenschen Straße, eine Geschwindigkeitsmessung durch. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit liegt bei 50 km/h. Im Messzeitraum passierten 873 Fahrzeuge die Messstelle. Dabei wurden 14 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt und dokumentiert. Den Fahrern wird in den nächsten Tagen oder Wochen einen Verwarngeldbescheid zugesandt, der Schnellste wurde mit 67 km/h gemessen.

(koma)

 

Impressum: Polizeiinspektion Magdeburg Polizeirevier Salzlandkreis Bereich Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Franzstraße 35 06406 Bernburg Tel: +49 3471 379 402 Fax: +49 3471 379 210 mail: presse.prev-slk@polizei.sachsen-anhalt.de