Kriminalitäts- und Verkehrsunfallgeschehen 18.10.2021, Bernburg – 283/2021

Polizeirevier Salzlandkreis
Die Sammelmeldung erfolgt entsprechend des Servicegedankens für eine tägliche Berichterstattung zur örtlichen Kriminalitäts- und Verkehrslage. Weiterhin wird über polizeiliche Erfolge und Kontroll- bzw. Präventionsmaßnahmen durch die Polizei des Salzlandkreises berichtet.

 

Bernburg (Brandermittlungen nach Strohballenbrand)

Am Montagmorgen, um 05:38 Uhr, beobachtete ein Zeuge, dass der Strohdiemen im Bereich des Ackers nahe der Olga-Benario-Straße in Flammen aufging. Er informierte sofort Polizei und Rettungsleitstelle über den Vorfall. Eine Person, welche er zu diesem Zeitpunkt dort gesehen hatte konnte er zu diesem Zeitpunkt nicht näher beschreiben. Beim Eintreffen der Feuerwehr brannte der aus 180 Ballen bestehende Strohdiemen bereits in vollem Ausmaß. Es entstand ein geschätzter wirtschaftlicher Schaden von etwa 16000.-€. Aufgrund der derzeitigen Erkenntnisse wird von einem vorsätzlichen Inbrandsetzen ausgegangen. Die Löscharbeiten beschränkten sich darauf, ein kontrolliertes Abbrennen zu ermöglichen. Es erfolgt eine Beaufsichtigung seitens der FFW. Im Bereich des Brandortes kommt es zu Geruchs und Sichtbehinderungen. Der Straßenverkehr wird ebenfalls stark behindert, ggf. kann es zu zwischenzeitlichen Sperrungen kommen.

Hinweise zur Tat, dem vermeintlichen Täter oder sonstige Wahrnehmungen in diesem Zusammenhang nimmt das Polizeirevier Salzlandkreis, gern auch telefonisch unter 03471-3790 entgegen.

Schönebeck (Verdacht des unerlaubten Entfernens vom Unfallort)

Am Montagmorgen wurde ein 13-jähriger Fahrradfahrer bei einem Unfall leicht verletzt. An der Unfallstelle konnten die Beamten nur den verletzten Radfahrer und seine Erziehungsberechtigte antreffen. Zum Unfallhergang wurde bekannt, dass der 13-Jährige mit dem Rad auf der Welsleber Straße in Richtung Hohendorfer Straße unterwegs war und an der Kreuzung die Landstraße 51 überqueren wollte. Ein PKW auf der Magdeburger Straße signalisierte dem Jungen dort, dass er die Fahrbahn überqueren kann. Kurz bevor er die andere Seite erreicht hatte fuhr ihm ein hellblauer PKW gegen das Hinterrad, wodurch er zu Fall kam und leicht verletzt wurde. Die blonde Fahrerin setzte die Fahrt fort, ohne sich um das gestürzte Kind zu kümmern. Die Polizei hat die Aussage des Unfallbeteiligten aufgenommen und erste Ermittlungen aufgenommen.

Zeugen des Unfalls melden sich bitte bei der Polizei des Salzlandkreises. Das selbe Recht steht natürlich auch der Fahrzeugführerin des hellblauen PKWs zu.

Bernburg (Fahren ohne Fahrerlaubnis)

Am frühen Montagmorgen kontrollierte die Polizei einen 28-Jährigen, der mit dem Fahrzeug einer Bekannten unterwegs war. Einen Führerschein konnte der Mann nicht vorweise, eigenen Einlassungen zufolge hatte er ihn vergessen. Bei der Überprüfung in den polizeilichen Informationssystemen stellte sich allerdings heraus, dass ihm die Fahrerlaubnis nach einer Verkehrsstraftat entzogen wurde. Die Weiterfahrt wurde untersagt und ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. In einem weiteren Ermittlungsverfahren wird außerdem geprüft, ob die Fahrzeughalterin von dem Umstand wusste, dass der 28-Jährige nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war, als sie ihm das Fahrzeug überlassen hat.

Baalberge (Diebstahl aus Kraftfahrzeugen)

Am Sonntagnachmittag wurden in ein Fahrzeug, was am Alten Ziegeleiteich in Baalberge abgestellt war eingebrochen. Der Eigentümer hatte das Fahrzeug gegen 14:00 Uhr abgestellt und sich an einen Angelplatz etwa 400 Meter vom Fahrzeug begeben. Als er gegen 19:30 Uhr zum Abstellort zurückkehrte, bemerkte er die eingeschlagene Seitenscheibe. Aus dem Fahrzeug fehlen ein rotweißer Motorradhelm und ein Paar schwarzrote Motorradstiefel. Ein Einschlagen der Scheibe hatte trotz der Ruhe beim Angeln niemand bemerkt.

Staßfurt (Einbruchsdiebstahl)

Am Sonntag wurde in das Büro einer Pizzeria in der Steinstraße eingebrochen. Der oder die unbekannten Täter verschafften sich Zugang über den Hof des Nachbargrundstücks und gelangte so auf das Dach des Gebäudes. Hier wurde ein Dachfenster aufgehebelt und dabei zerstört. Anschließend begab sich die Täter scheinbar zielgerichtet über das Büro in den Eingangsbereich der Pizzeria. Es wurden ein Tresorwürfel mit Bargeld, ein Laptop, eine Kaffeemaschine und 12 Zweitschlüssel für Firmenfahrzeuge entwendet. Eine detaillierte Schadensaufstellung liegt noch nicht vor. Die Spezialisten der Kriminaltechnik wurden zur Spurensicherung eingesetzt. Der mögliche Tatzeitraum konnte zwischen 09:15 und 10:15 Uhr eingegrenzt werden. Die Ermittlungen Wurden aufgenommen und dauern an.

Zeugenhinweise nimmt das Polizeirevier Salzlandkreis, gern auch telefonisch unter 03471-3790, entgegen.

Aschersleben (Diebstahl aus Postfahrzeug)

Am Montag, gegen 11:45 Uhr, wurde aus einem Postfahrzeug ein roter Rucksack entwendet. Die Zustellerin hatte das Fahrzeug auf Höhe An der Knochendarre abgestellt und sich in Richtung Armstrongstraße begeben. Plötzlich hörte sie die Tür des Postfahrzeuges zuschlagen und bemerkte eine Person, welche sich schnell vom Fahrzeug entfernte. Die Person hatte den Rucksack in der Hand und bewegt sich in Richtung Valentina Tereschkowa-Straße. Im Rucksack befanden sich neben persönlichen Gegenständen auch die Geldbörse mit Bargeld und diversen Dokumenten. Eine genaue Beschreibung des Täters war der Postzustellerin nicht möglich. Die Person war etwa 180 cm groß und schlank. Sie war mit einer Jeans und einem schwarzen Oberteil bekleidet. Die Absuche des Nahbereiches führte nicht zum Auffinden des Täters oder des Rucksacks. Hinweise zur Tat oder zum vermeintlichen Täter nimmt das Polizeirevier Salzlandkreis, gern auch telefonisch unter 03471-3790, entgegen.

Bernburg (Einbruchsdiebstahl)

Unbekannte Täter verschafften sich zwischen dem 14. und dem 18. Oktober gewaltsam Zugang zu den Räumen einer Arztpraxis in der Friedensallee. Die Räume wurden durchsucht, nach bisher vorliegenden Erkenntnissen wurden mehrere Pakete Kaffee erbeutet. Eine detaillierte Schadensaufstellung liegt noch nicht vor. Hauptaugenmerk legten die Täter augenscheinlich auf den Sanitär, Aufenthalts- und den Lagerbereich der Praxis.

Hoym (Einbruchsdiebstahl)

Zwischen dem 16. und dem 18 Oktober wurde in eine Apotheke in der Domäne eingebrochen. Im Inneren wurden sämtliche Schubladen und Schränke durchsucht und der Schlüssel zu einem Tresor gefunden. Im Tresor befand sich das Wechselgeld, welches durch die Täter gestohlen wurde. Andere Gegenstände oder spezielle Waren wurden nach derzeitigem Kenntnisstand nicht entwendet.

Calbe (Diebstahl auf Baustelle)

Am Wochenende verschafften sich unbekannte Täter widerrechtlich Zutritt zu einer Baustelle im Bereich der Feldstraße. Sie versuchten einen dort abgestellten Baucontainer mit einem Hebelwerkzeug zu öffnen, was allerdings nicht gelang. Von der Baustelle fehlen trotz dem fehlgeschlagenen Versuch mehrere Schalbretter, 6 Stahlbohlen und ein 20 Meter langes Starkstromkabel.

(koma)

 

Impressum: Polizeiinspektion Magdeburg Polizeirevier Salzlandkreis Bereich Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Franzstraße 35 06406 Bernburg Tel: +49 3471 379 402 Fax: +49 3471 379 210 mail: presse.prev-slk@polizei.sachsen-anhalt.de