Kriminalitäts- und Verkehrsunfallgeschehen 08.10.2021, Bernburg – 274/2021 Polizeirevier Salzlandkreis

Kriminalitäts- und Verkehrsunfallgeschehen
08.10.2021, Bernburg – 274/2021

Polizeirevier Salzlandkreis
Die Sammelmeldung erfolgt entsprechend des Servicegedankens für eine tägliche Berichterstattung zur örtlichen Kriminalitäts- und Verkehrslage. Weiterhin wird über polizeiliche Erfolge und Kontroll- bzw. Präventionsmaßnahmen durch die Polizei des Salzlandkreises berichtet.

 

Staßfurt (Handtaschenraub)

Am Donnerstagnachmittag, um 15:53 Uhr, wurde einer 60-jährigen Frau in der Hamsterstraße die Handtasche entwendet. Sie befand auf dem Gehweg, als sich ihr plötzlich ein Radfahrer von hinten näherte. Er fuhr an ihr vorbei du griff dabei nach ihrer Handtasche du einem Stoffbeutel, welchen sie bei sich hatte. Die Frau versuchte die Tasche festzuhalten, kam dabei zu Fall und verletzte sich am Ellenbigen. Der Täter flüchtete mit dem Rad über die Krumme Straße. Aufgrund der Aufregung konnte bisher keine detaillierte Personenbeschreibung gegeben werden. Der Täter war dunkel bekleidet. In der Handtasche befand sich die Geldbörse mit diversen Ausweisen, etwas Bargeld und ein Schlüsselbund.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht in diesem Zusammenhang nach Zeugen. Sie erreichen uns auch telefonisch unter 03471-3790

Calbe (Diebstahl Versicherungskennzeichen)

In der Nacht zu Donnerstag wurde in der Nicolaistraße, von einem Moped das Versicherungskennzeichen 827 RUN entwendet. Der Eigentümer hatte es zusätzlich mit zwei Schrauben gegen ein Entwenden gesichert. Die Täter demontierten das Kennzeichen scheinbar fachgerecht. Hinweise zum Täter oder einer anderweitigen Verwendung liegen derzeit nicht vor. Die Fahndungsmaßnahmen wurden eingeleitet.

Alsleben (Kontrolle Fahrtüchtigkeit)

Am Donnerstagabend kontrollierte die Polizei einen 33-Jährigen, der Zeugenaussagen zufolge mit einem Motorrad in Alsleben unterwegs war. Die Beamten trafen den Mann an seiner Wohnanschrift, er war augenscheinlich stark alkoholisiert. Ein freiwilliger Test erbrachte einen vorläufigen Wert von 2,65 Promille. Er selbst behauptet nicht mit dem Motorrad gefahren zu sein. Anhand der zu diesem Zeitpunkt vorliegenden Anhaltspunkte und Fakten wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Zum Zwecke der Beweissicherung wurde eine Blutprobenentnahme im Klinikum realisiert und der Führerschein des Mannes sichergestellt. Die Ermittlungen dauern an.

(koma)

 

Impressum: Polizeiinspektion Magdeburg Polizeirevier Salzlandkreis Bereich Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Franzstraße 35 06406 Bernburg Tel: +49 3471 379 402 Fax: +49 3471 379 210 mail: presse.prev-slk@polizei.sachsen-anhalt.de