Kriminalitäts- und Verkehrsunfallgeschehen 01.10.2021, Bernburg – 267/2021 Polizeirevier Salzlandkreis

Polizeimeldungen

Kriminalitäts- und Verkehrsunfallgeschehen
01.10.2021, Bernburg – 267/2021

Polizeirevier Salzlandkreis
Die Sammelmeldung erfolgt entsprechend des Servicegedankens für eine tägliche Berichterstattung zur örtlichen Kriminalitäts- und Verkehrslage. Weiterhin wird über polizeiliche Erfolge und Kontroll- bzw. Präventionsmaßnahmen durch die Polizei des Salzlandkreises berichtet.

 

Bernburg (Kontrolle eines Radfahrers endet im Widerstand)

Am späten Donnerstagabend wurde die Polizei von einer Zeugin informiert, dass gerade ein Radfahrer zwei PKWs in der Friedensallee beschädigt hat. Als die Beamten am Einsatzort eintrafen konnte der vermeintliche Unfallverursacher, ein 32-Jähriger Bernburger, angetroffen und befragt werden. Er schien etwas verwirrt und machte sehr widersprüchliche Angaben zum Unfall. Bei ihm wurde zudem starker Atemalkoholgeruch wahrgenommen. Ein freiwilliger Test erbrachte einen vorläufigen Wert von 1,53 Promille. Nachdem ihm das Testergebnis und die daraus resultierenden Ermittlungen eröffnet wurden flüchtete der Mann mit seinem Fahrrad und konnte vorerst nicht gefunden werden. Im Rahmen der Streifentätigkeit konnte er gegen 01:15 Uhr erneut festgestellt werden. Die bis dahin ausstehende Blutprobenentnahme zur Beweissicherung wurde erneut angeordnet und nach wiederholtem Fluchtversuch unter Anwendung einfacher körperlicher Gewalt durchgesetzt. Die Ermittlungen selbst dauern an, zum Sachverhalt wollte er sich zu diesem Zeitpunkt nicht mehr äußern.

Alsleben (Einbruchsdiebstahl)

Unbekannte Täter verschafften sich in der Nacht zu Freitag gewaltsam Zugang zum Schuppen eines Mehrfamilienhauses in der Paracelsiusstraße. Aus dem Schuppen wurde ein angeschlossenes E-Bike (ohne Akku) entwendet. Der Einbruch wurde am Morgen bemerkt, weil das Vorhängeschloss verschwunden und die Verriegelung verbogen war. Der Schuppen des Hausmeisters wurde ebenfalls aufgebrochen, ob dort etwas fehlt muss erst noch geprüft werden. Die Ermittlungen wurden aufgenommen und erste Fahndungsmaßnahmen eingeleitet.

Eickendorf (Kontrolle Fahrtüchtigkeit)

Am Donnerstagnachmittag, kontrollierte die Polizei einen 23-Jährigen, welcher mit einem PKW in der Karl-Marx-Straße unterwegs war. Während der Kontrolle wurden typische Anhaltspunkte für den Konsum von Betäubungsmittel festgestellt. Ein freiwilliger Schnelltest reagierte positiv. Im Zuge des eingeleiteten Bußgeldverfahrenes wurde eine zur Beweissicherung erforderliche Blutprobenentnahme realisiert. Die Weiterfahrt wurde für die nächsten 24 Stunden untersagt. Eine Mitteilung an die Führerscheinstelle erfolgte.

(koma)

 

Impressum: Polizeiinspektion Magdeburg Polizeirevier Salzlandkreis Bereich Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Franzstraße 35 06406 Bernburg Tel: +49 3471 379 402 Fax: +49 3471 379 210 mail: presse.prev-slk@polizei.sachsen-anhalt.de