Saalekreis: Kriminalitäts- und Verkehrslage

Polizeirevier Saalekreis

Schockanruf

Merseburg – Dienstagnachmittag kam es im Bereich Merseburg zu einem sogenannten „Schockanruf“. Eine unbekannte männliche Person forderte von einer 93-Jährigen 40.000 € Kaution, da ihre Tochter in einem Verkehrsunfall verwickelt ist. Während des Telefonates wurde die Forderung auf 10.000 € reduziert. Da die Rentnerin nicht auf die Forderungen einging, wurde das Telefonat beendet. Der Dame ist zum Glück kein finanzieller Schaden entstanden. Ermittlungen wurden eingeleitet.

 

Wildunfall

Schkopau – Dienstagabend gegen 22:30 Uhr kam es im Ortsteil Bündorf zu einem Zusammenstoß zwischen einem Reh und einer 53-jährigen Renault Fahrerin. Das Reh wurde vor Ort nicht aufgefunden. Am PKW entstand geringer Sachschaden.

 

versuchter Einbruch

Merseburg – Heute Vormittag wurde angezeigt, dass unbekannte Täter versucht haben, über Nacht, in eine Garage in der Leunaer Straße gewaltsam einzudringen. Dies gelang zum Glück nicht. Der Schaden an der Garagentür wird auf einen mittleren zweistelligen Betrag geschätzt.

 

Polizeiinspektion Halle (Saale)

 

Polizeirevier Saalekreis

 

Hallesche Straße 96-98

06217 Merseburg

 

Tel: (03461) 446-204

Mail: za.prev-sk@polizei.sachsen-anhalt.de