Polizeimeldungen Kriminalitäts- und Verkehrslage 08.08.2021, Halle (Saale) – 157/2021

aus Halle (Saale) und Saalekreis

Halle (Saale)

Seitenscheiben eingeschlagen

Im Laufe des Sonntages wurden bisher 14 PKW festgestellt, an denen durch unbekannte Täter eine Seitenscheibe eingeschlagen haben oder es versuchten, um dann das Innere der Fahrzeuge zu durchsuchen. Hauptsächlich im Großraum Halle-Neustadt waren unbekannte Täter in der vergangenen Nacht aktiv. Angaben zur Schadenshöhe liegen noch nicht vor.

 

Saalekreis

Verkehrsunfall

08.08.2021; 13.25 Uhr; BAB14 Richtung Dresden Höhe Gröbers

Ein PKW Mazda befuhr den mittleren von drei Fahrstreifen zwischen den Anschlussstellen Halle-Ost und Gröbers und wechselte auf den linken Fahrstreifen, ohne auf einen dort fahrenden PKW zu achten. Dieser konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr auf den spurwechselnden Wagen auf. Durch den Aufprall wurde der Mazda nach rechts geschleudert, kollidierte in der weiteren Folge mit einem weiteren im rechten Fahrstreifen fahrenden PKW und anschließend mit der rechten Schutzplanke. Eine Person wurde verletzt. Es entstand Sachschaden von insgesamt ca. 80.000,- Euro. Aufgrund der Rettungs-, Bergungs- und Reinigungsarbeiten musste die Richtungsfahrbahn Dresden der BAB 14 für etwa eine Stunde vollgesperrt werden. Es kam zu Stauerscheinungen von um die 2km Länge.

 

Polizeiinspektion Halle (Saale)

Pressestelle

 

Merseburger Straße 06

06110 Halle (Saale)

 

Tel: (0345) 224 1204

Fax: (0345) 224 111 1088

E-Mail: presse.pi-hal@polizei.sachsen-anhalt.de