Mansfeld-Südharz: Kriminalitäts- und Verkehrslage

Polizeirevier Mansfeld-Südharz

Eisleben / Fahrzeugbrand

Im Bereich eines Gebrauchtwagenhandels in der Querfurter Straße brannte kurz nach Mitternacht ein PKW aus. Durch Hitzeeinwirkung wurden zwei benachbarte PKW ebenfalls beschädigt. Die Feuerwehr Helfta war mit drei Fahrzeugen und 14 Kameraden zur Brandbekämpfung vor Ort. Nach ersten Erkenntnissen diente der PKW einem 37-Jährigen als Übernachtungsmöglichkeit. Dieser wurde auch leicht verletzt zur Behandlung in eine Klinik verbracht. Die Ermittlungen laufen.

Hettstedt / Verkehrskontrolle

Bei einer Verkehrskontrolle in der Nacht zum Dienstag in der Ascherslebener Straße wurde ein PKW Seat überprüft. Die 24-jährige Fahrerin zeigte dabei deutliche Zeichen, die auf einen aktuellen Drogenkonsum schließen ließen. Ein Schnelltest vor Ort reagierte positiv. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt und ein Bußgeldverfahren eingeleitet.

Eisleben / Ohne Versicherungsschutz unterwegs

Am Morgen wurde auf der B 80 auf Höhe Eisleben ein Leicht-Kfz ohne erforderliche Pflichtversicherung festgestellt. Dem 17-jährigen Fahrzeugführer wurde die Weiterfahrt untersagt und ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.

Hergisdorf / Betrug

Auf der Suche nach einer Anlagemöglichkeit stieß eine 64-Jährige Frau im Internet auf eine Seite, die den Erwerb von Bitcoins anbot. Nach der Eingabe der persönlichen Daten erfolgte ein Rückruf einer angeblichen Mitarbeiterin, die darauf hinwies, dass eine gewisse Geldsumme als Anlage erforderlich wäre, um Gewinne zu erzielen. Die Dame zahlte über 2.000 Euro und nach einer erneuten Aufforderung eine ähnliche Summe. Nun gab es einen weiteren Telefonanruf eines Mannes der vorgab, dass eine Betrügerfirma der Geldempfänger gewesen sei und für die erneute Zahlung von 1.000 Euro das Geld gerettet werden könnte. Die Dame erstattete Anzeige.

Klostermansfeld / Betrug

Eine WhatsApp-Nachricht von einer unbekannten Telefonnummer ließ eine 68-jährige Geschädigte glauben, dass der Absender die Tochter der Dame sei. Sie hätte ein neues Telefon und benötige Unterstützung bei der Begleichung zweier Rechnungen. Dies tat die Frau auch und überwies die offenen Forderungen. Erst ein Anruf am Morgen unter der bekannten Telefonnummer ließ den Schwindel auffliegen. Der Geschädigten entstand ein Schaden von fast 4.000 Euro.

Verkehrslage

Sangerhausen / Riestedter Straße / 28.02.2022 17:55 Uhr

Ein 58-jähriger Mann wurde beim Queren der Fahrbahn auf Höhe der Kreuzung Am Brandrain von einem PKW erfasst und schwer verletzt. Er wurde durch Rettungskräfte in eine Klinik verbracht. Der 79-jährige Fahrer des PKW erlitt bei dem Zusammenstoß leichtere Verletzung und kam ebenfalls zur medizinischen Versorgung in eine Klinik. Am Fahrzeug entstand Sachschaden.

Polleben / Eislebener Landstraße / 01.03.2022 07:41 Uhr

Beim Wenden in einer Grundstücksausfahrt und Wiedereinordnen in den Straßenverkehr über sah ein PKW-Fahrer einen auf der Eislebener Landstraße fahrenden PKW und kollidierte mit diesem. Eine 60-jährige Fahrzeuginsassin wurde leicht verletzt und wurde ambulant medizinisch versorgt. An der Unfallstelle kamen die Feuerwehren aus Polleben und Volkstedt zum Binden auslaufender Betriebsstoffe zum Einsatz. Beide Fahrzeuge mussten durch den Abschleppdienst geborgen werden.

Polizeiinspektion Halle (Saale)

 

Polizeirevier Mansfeld-Südharz

 

Friedensstraße 07

06295 Eisleben

 

Tel: (03475) 670-204

Fax:(0345) 224 111 1610

Mail: za.prev-msh@polizei.sachsen-anhalt.de