Mansfeld-Südharz: Kriminalitäts- und Verkehrslage

Polizeirevier Mansfeld-Südharz
Mansfeld-Südharz

Hettstedt / Brand einer Vogelvoliere

Freitagmittag geriet in Hettstedt eine Vogelvoliere in Brand und wurde dabei vollständig zerstört. Der entstandene Sachschaden konnte auf ca. 30.000 Euro beziffert werden. Die freiwilligen Feuerwehren von Burgörner und Hettstedt konnten den Brand löschen und bestätigten einen technischen Defekt als Brandursache. Der Eigentümer gab an, dass er an der Brandausbruchsstelle einen Akkuschrauber geladen hatte, welcher möglicherweise die Ursache des Brandes sein könnte. Bei dem Brand wurden weder Tiere, noch Personen verletzt. Die Kriminaltechnik sicherte Spuren und nahm die Ermittlungen auf. Es waren insgesamt fünf Feuerwehrfahrzeuge und 23 Feuerwehrmänner im Einsatz.

Südharz / Brand eines Wohnhauses

Gestern Abend entwickelte sich in einem Wohnhaus in der Ortslage Breitenstein ein Schwelbrand. Der Hauseigentümer machte ein Feuer in seinem Kachelofen und ging danach mit seinem Hund spazieren. In dieser Zeit fiel vermutlich Glut aus dem Ofen und entfachte einen Schwelbrand im Haus. Die freiwillige Feuerwehr Stolberg löschte das Feuer. Es entstand ein Sachschaden von ca. 1000 Euro, verletzt wurde bei dem Brand niemand.

Wimmelburg / Brand einer Mülltonne

Gestern Abend wurde die freiwillige Feuerwehr zu einem Brand in Wimmelburg gerufen. Vor Ort brannte eine schwarze Mülltonne. Selbst nach erfolgten Löscharbeiten, entfachte das Feuer kurz darauf erneut. Der Nutzer der Tonne verfügt über einen Ofen. Als mögliche Brandursache wurde folglich das Entsorgen von heißer Asche in der Tonne benannt. Die genaue Schadenssumme konnte nicht angegeben werden. Verletzt wurde bei dem Brand niemand.

Sangerhausen / Einbruch in Fahrradgeschäft

Unbekannte Täter brachen heute Nacht in ein Fahrradgeschäft in Sangerhausen ein. Durch die Täter wurden diverse Fahrradteile entwendete, unter anderem Tretlagermotoren. Der Schaden wurde auf ca. 10.000 Euro beziffert. Durch die Kriminaltechnik wurden Spuren gesichert. Die Polizei nahm die Ermittlungen auf.

Eisleben (Unterrißdorf) / Einbruch in Firmengelände

Im Zeitraum vom 19.02.2022 bis zum 21.02.2022 drangen unbekannte Täter in das Firmengelände ein. Auf dem Firmengelände wurden sechs Lagerhallen aufgebrochen, diverses Werkzeug und ein Fahrzeug entwendet. Der genaue Schaden konnte noch nicht benannt werden. Die Kriminaltechnik sicherte Spuren am Tatort.

Mansfeld / Betrug

Eine Betroffene (46) meldete der Polizei, dass sie durch unbekannte Täter mittels einer E-Mail darüber informiert wurde, dass ein Bankmitarbeiter einen Fehler festgestellt hat. Sie sollte eine Mail anklicken, die sie sofort zum Zugang ihres Bankaccounts führte. Hierfür musste sie mit ihrem Tangerät eine Tan erstellen. Zwei Tage darauf bemerkte ein Mitarbeiter der Bank, dass eine Abbuchung mit einem falsch angegeben Namen erfolgte. Zu diesem Zeitpunkt entstand jedoch schon ein Schaden von 5000 Euro.

Verkehrslage

Edersleben / Dr.-Külz-Straße / 19.02.2022 15:30 Uhr

Am Samstagnachmittag ereignete sich ein Verkehrsunfall zwischen zwei PKW. Der PKW-Fahrer übersah beim rückwärts ausparken den PKW des Betroffenen. Es kam zu einem Sachschaden von ca. 6000 Euro.

 

Polizeiinspektion Halle (Saale)

 

Polizeirevier Mansfeld-Südharz

 

Friedensstraße 07

06295 Eisleben

 

Tel: (03475) 670-204

Fax:(0345) 224 111 1610

Mail: za.prev-msh@polizei.sachsen-anhalt.de