Mansfeld-Südharz: Kriminalitäts- und Verkehrslage

Polizeirevier Mansfeld-Südharz
Mansfeld-Südharz

Hettstedt / dreister Diebstahl

Samstagnachmittag stellte eine 80-jährige Betroffene ihre Einkaufstasche samt ihren Einkäufen auf die Bank der Bushaltestelle. Sie entfernte sich lediglich ca. 2 m von ihrer Tasche, als ein PKW an der Einbuchtung anhielt. Aus dem Fahrzeug stieg die Beifahrerin aus, die als dunkelhaarige Frau, im Alter zwischen 30 und 35 Jahren beschrieben werden konnte und nahm die Tasche an sich. Die Betroffene versuchte die Diebin aufzuhalten, war jedoch nicht schnell genug, woraufhin die Täterin wieder in das Fahrzeug stieg und mit einem unbekannten Fahrzeugführer mithilfe des Fahrzeugs flüchtete. Der entstandene Schaden beläuft sich auf ca. 10 Euro. Die hinzugezogenen Polizeibeamten leiteten sofortige Ermittlungen zum Täterfahrzeug ein und fertigten eine Strafanzeige bezüglich des Diebstahls der Tasche.

Arnstein / Dieseldiebstahl

Im Zeitraum von Samstagabend bis Sonntagmittag entwendeten unbekannte Täter Diesel aus einer Sattelzugmaschine, welche in Arnstein (Sandersleben) abgestellt wurde. Nach ersten Erkenntnissen wurden ca. 250 l Diesel im Wert von ca. 400 Euro entwendet.

Sangerhausen / Fahrt unter Betäubungsmitteleinfluss

Während der Streifentätigkeit der eingesetzten Polizeibeamten konnte ein Fahrzeug mit einem 41-jährigen Fahrzeugführer angehalten und kontrolliert werden. Die Polizeibeamten bemerkten, dass der Fahrzeugführer sichtlich nervös war, woraufhin ein freiwilliger Drogentest durchgeführt wurde, der den Verdacht eines Drogenmissbrauchs bestätigte. Der 41-Jährige wurde für eine Blutprobenentnahme in ein Krankenhaus verbracht und die Weiterfahrt untersagt. Die Polizeibeamten fertigten eine Anzeige.

Verkehrslage

Hettstedt / Randsiedlung / 05.02.2022 19:15 Uhr

Ein 43-jähriger Fahrzeugführer befuhr Samstagabend den Verbindungsweg von der Puschkinstraße in Richtung Randsiedlung in Hettstedt. Er durchfuhr eine enge Rechtskurve, wodurch er die Gegenfahrbahn befuhr. Infolge dessen kam es zum Zusammenstoß mit dem entgegen kommenden 51-jährigen Fahrradfahrers. Laut Angaben des 51-Jährigen befuhr der Fahrzeugführer die Fahrbahn des Fahrradfahrers. Trotz des durchgeführten Ausweichversuchs seitens des Fahrradfahrers kam es zum seitlichen Zusammenstoß beider Beteiligten, durch den sich der Fahrradfahrer leicht verletzte. Es entstand ein Sachschaden von ca. 800 Euro.

Eisleben / Sonnenweg / 06.02.2022 16:30 Uhr

Der 41-jährige Fahrzeugführer befuhr Sonntagnachmittag die Diesterwegstraße in Richtung Raismeser Straße in Eisleben. An der Kreuzung Sonnenweg übersah er die von rechts kommende vorfahrtsberechtigte Fahrzeugführerin, wodurch es zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge kam. Die 37-jährige Fahrzeugführerin wurde dabei leicht verletzt, lehnte eine medizinische Versorgung jedoch vorerst ab. Es entstand ein Sachschaden von ca. 10.000 Euro.

Sangerhausen / Kyselhäuser Straße / 07.02.2022 06:16 Uhr

Der 31-jährige Fahrzeugführer befuhr heute Morgen die Straße Martinsriether Weg i.R. Kyselhäuser Straße. Er verfiel auf Höhe der Einmündung zum Grabenweg in einen Sekundenschlaf, wodurch sein Fahrzeug in den Gegenverkehr geriet und mit dem entgegen kommenden Linienbus kollidierte. Bei dem Unfall wurde der 31-jährige leicht verletzt und zur Beobachtung in ein Krankenhaus verbracht. Das Fahrzeug des Unfallverursachers konnte durch hinzugezogene Angehörige selbstständig geborgen werden.

 

Polizeiinspektion Halle (Saale)

 

Polizeirevier Mansfeld-Südharz

 

Friedensstraße 07

06295 Eisleben

 

Tel: (03475) 670-204

Fax:(0345) 224 111 1610

Mail: za.prev-msh@polizei.sachsen-anhalt.de