Kriminalitäts- und Verkehrslage 29.10.2021, Eisleben – 206/2021 Polizeirevier Mansfeld-Südharz

Polizeirevier Mansfeld-Südharz
Mansfeld-Südharz

Klostermansfeld / Einbruch in Baumarkt

In der Nacht zum Donnerstag brachen unbekannte Täter in einen Baumarkt in Klostermansfeld ein. Nach ersten Erkenntnissen wurde durch die Täter nichts entwendet. Es entstand jedoch ein Schaden von ca. 2000 Euro. Die Polizei sicherte Spuren und nahm eine Strafanzeige auf.

Helbra / Einbruch in Diskothek

Im Zeitraum vom 26.10.2021 und dem 28.10.2021 brachen unbekannte Täter in eine Diskothek in Helbra ein. Sie verursachten durch den Einbruch einen Schaden von ca. 100 Euro. Weiterhin entwendeten die Täter alkoholische Getränke im Wert von 1000 Euro. Am Tatort wurden Spuren gesichert und die Ermittlungen aufgenommen.

Sangerhausen / Trickbetrug Corona

Am 28.10.2021 wurde der Polizei ein erneuter Versuch eines Trickbetruges gemeldet. Durch eine männliche Person wurde versucht die 76-jährige Senioren telefonisch zu erreichen. Der 81-jährige Lebensgefährte gab an, dass sie nicht zu Hause sei woraufhin die männliche Person ihm in einem gebrochenen deutsch mitteilte, dass ihr Sohn im Krankenhaus Sangerhausen liegen würde und dieser an Corona erkrankt sei. Er bräuchte nun dringend ein 25.000 Euro teures Medikament, da der Sohn sonst die „Augen zumachen“ würde. Der 81-Jährige fragte nun nach den Namen des Anrufers, woraufhin der Täter das Gespräch beendete. Die 76-Jährige befand sich zum Zeitpunkt des Anrufes bei ihrem Sohn, dem es gut geht. Ein Schaden ist nicht entstanden.

Eisleben / Trickbetrug falsche Polizistin

Am 28.10.2021 wurde die 87-jährige Seniorin von einer unbekannten Frau telefonisch kontaktiert. Die Frau stellte sich als eine Polizistin vor und stellte der Senioren Fragen zu einem Einbruch. Weiterhin hinterfragte die „Polizistin“, ob die Seniorin ihre Tür abschließe und ob sie Wertgegenstände zu Hause habe. Falls sie diese haben sollte holt ein Kriminalbeamter diese ab damit die Gegenstände nicht entwendet werden können. Die Fragen kamen der 87-Jährigen verdächtig vor, woraufhin sie auflegte. Es entstand kein Schaden.

Die Polizei weist nochmals daraufhin, dass derartige Fragen durch die Polizei nicht telefonisch gestellt werden! Weiterhin werden Wertgegenstände nicht präventiv durch Polizeibeamte vom Eigentümer abgeholt und eingelagert!

Südharz / Dieseldiebstahl

In der Nacht vom Mittwoch zu Donnerstag entwendeten unbekannte Täter 120 l Diesel aus einem in einer Baustelle befindlichen Radlader. Die Baustelle war durch einen Zaun gesichert. Durch die Polizei wurden Spuren gesichert und eine Strafanzeige aufgenommen. Der Schaden beträgt ca. 500 Euro.

Auch in Gerbstedt entwendeten unbekannte Täter aus einem auf einer Baustelle befindlichen Bagger ca. 400 l Diesel.

Verkehrslage

Hettstedt / Hauptstraße / 28.10.2021 18:57 Uhr

Durch einen aufmerksamen Zeugen wurde der Polizei am 28.10.2021 gegen 19 Uhr mitgeteilt, dass ein Fahrzeugführer in Hettstedt Schlangenlinien fährt und schon mehrfach gegen die Leitplanke gefahren sein soll. Die Polizei fahndete unverzüglich nach dem Fahrzeug und stellte den Fahrzeugführer in Ermsleben fahrend fest. Er wurde angehalten und kontrolliert. Bei der Kontrolle konnte festgestellt werden, dass der PKW-Fahrer unter den Einfluss von Alkohol stand. Es wurde eine Blutprobenentnahme im zuständigen Krankenhaus durchgeführt und eine Strafanzeige gefertigt. Weiterhin konnte bestätigt werden, dass der Fahrzeugführer mehrfach gegen die Leitplanken gefahren ist. Die genaue Schadenshöhe ist derzeit nicht bekannt.

Achtsamkeit an Unfallschwerpunkten für Wildunfälle

In den letzten Wochen häufen sich die Zahlen der Unfälle mit Wildtieren. Wir bitten um Beachtung der Fahrzeugführer.

Hettstedt / Ascherslebener Straße / 29.10.2021 10:35 Uhr

Ein Zeuge konnte beobachten wie ein Fahrradfahrer die in der Ascherslebener Straße befindliche Kreuzung befahren wollte. Er fuhr gerade aus, als ein linksabbiegender PKW-Fahrer den Fahrradfahrer übersah und frontal mit diesem zusammenstieß. Der Fahrradfahrer wurde dadurch verletzt und in das Krankenhaus verbracht. Zum Verletzungsgrad ist derzeit nichts Genaueres bekannt.

 

Polizeiinspektion Halle (Saale)

 

Polizeirevier Mansfeld-Südharz

 

Friedensstraße 07

06295 Eisleben

 

Tel: (03475) 670-204

Fax:(0345) 224 111 1610

Mail: za.prev-msh@polizei.sachsen-anhalt.de