Kriminalitäts- und Verkehrslage 21.02.2021, Halle (Saale) – PI 35 / 2021 Polizeiinspektion Halle (Saale) aus dem Bereich des Polizeireviers Mansfeld-Südharz

Einbrüche in Gartenanlage

Gerbstedt – Am Samstagmorgen wurde die Polizei darüber verständigt, dass in mehrere Lauben und Schuppen in einer Anlage in der Helmsdorfer Straße eingebrochen worden ist. Bei 8 Parzellen wurden gewaltsam geöffnete Türen festgestellt. Zum möglichen Diebesgut liegen noch keine Angaben vor. Die Polizei sicherte Spuren und nahm Ermittlungen auf.

 

Kellereinbruch

Hettstedt – Am Samstag wurde angezeigt, dass im Laufe des Nachmittags bzw. Abends ein Kellerabteil in einem Mehrfamilienhaus in der Puschkinstraße gewaltsam geöffnet wurde. Daraus stahl man Werkzeug im Wert von ca. 260 Euro.

 

Sachbeschädigung

Eisleben – Am Freitagnachmittag wurde eine durch Unbekannt zerstörte Heckscheibe an einem abgestellten PKW in der Karl-Wünschmann-Straße festgestellt und der Polizei angezeigt. Gestohlen wurde offenbar nichts.

 

Wildunfälle

 

Wansleben am See – Auf der Seestraße kollidierte ein PKW am Samstag gegen 22:18 Uhr mit einem Wildschwein. Das verletzte Tier wurde mit einem Schuss von seinen Qualen erlöst. Am PKW entstand Sachschaden.

Wansleben am See – Bereits gegen 18:20 Uhr querten mehrere Rehe die Kreisstraße 2149. Eines der Tiere prallte gegen ein Fahrzeug und rannte anschließend davon.

Kelbra – Auf der Kreisstraße 2311 zwischen Kelbra und Steinthaleben stieß ein PKW am 20.02.2021 gegen 18:20 Uhr mit einem die Straße querenden Reh zusammen. Am PKW entstand Sachschaden. Das verletzte Tier wurde durch einen Schuss getötet.

 

Polizeiinspektion Halle (Saale)

Pressestelle

 

Merseburger Straße 06

06110 Halle (Saale)

 

Tel: (0345) 224 1204

Fax: (0345) 224 111 1088

E-Mail: presse.pi-hal@polizei.sachsen-anhalt.de

Updated: 21. Februar 2021 — 20:44