Polizeimeldungen 29.11.2020, Eisleben – PI 225/ 2020 Polizeirevier Mansfeld-​Südharz

Polizeimeldungen Polizeirevier Mansfeld-​Südharz

Tödlicher Verkehrsunfall auf der Landstraße 175

Aus bisher noch ungeklärter Ursache verunfallte am Samstagabend gegen 18.45 Uhr ein PKW-​Fahrer auf der Landstraße 175 aus Richtung des Ortsteils Amsdorf, Chausseestraße. Der 44-​jährige Fahrer kam auf Höhe eines Fabrikgeländes in Richtung Unterröblingen von der Fahrbahn ab, fuhr über einen Gehweg und gegen einen Felsstein auf einer Grünfläche. Das Fahrzeug überschlug sich und der Mann wurde hierbei aus dem Wagen geschleudert. Es erfolgten sofort eingeleitete Reanimierungsmaßnahmen. Der Verletzte verstarb jedoch noch am Unfallort. Nach bisherigem Ermittlungsstand waren keine weiteren Fahrzeuge an dem Verkehrsunfall beteiligt. Der Mann war allein im Auto unterwegs. Eine Sperrung der Landstraße 175, am Unfallort, erfolgte von ca. 18.50 Uhr bis 23.40 Uhr. Der Verkehr wurde abgeleitet. Es erfolgte eine sehr umfangreiche Verkehrsunfallaufnahme. Die Unfallursachenermittlung dauert noch an. Es wurden Notfallseelsorger für Angehörige und Einsatzkräfte zur psychosozialen Notfallversorgung angefordert und eingesetzt. Am PKW entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden.

Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz

In Sangerhausen, Ernst-​Putz-Straße, waren Polizisten zur Klärung eines Sachstandes im Einsatz. Im Treppenhaus dieses Mehrfamilienhauses nahmen die Beamten intensiven Marihuana-​Geruch wahr. In der Wohnung eines 32-​jährigen Mannes konnten mehrere Dutzend Cannabis-​Pflanzen festgestellt werden. Auch Pflanzen-​ und Blütenteile wurden dort portioniert und getrocknet. Der Mann wurde vorläufig festgenommen. Die Pflanzen wurden allesamt beschlagnahmt. Auch ein in der Wohnung befindliches Reizstoffsprühgerät ist sichergestellt worden. Auf Weisung der zuständigen Staatsanwaltschaft, wurde der Tatverdächtige nachts wieder aus den polizeilichen Maßnahmen entlassen.

Berauscht ohne Fahrerlaubnis auf Tour

Ein 38-​jähriger Autofahrer wurde am späten Samstagnachmittag in der Lutherstadt Eisleben, Hallesche Straße, angehalten und kontrolliert. Ein durchgeführter Drogenschnelltest zeigte an, dass der Fahrer unter dem Einfluss illegaler Substanzen das Fahrzeug steuerte. Die Entnahme einer Blutprobe wurde angeordnet und in einer Klinik der Lutherstadt Eisleben durchgeführt. Zudem ist der Mann nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Auch die angebrachten amtlichen Kennzeichentafeln gehörten nicht an den Wagen. Diese wurden sichergestellt. Die Fahrzeugschlüssel sind zur Gefahrenabwehr sichergestellt worden. Gegen den Mann ermittelt nun die Kriminalpolizei wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis, Urkundenfälschung und wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz.

 

 

Polizeiinspektion Halle (Saale)

 

Polizeirevier Mansfeld-​Südharz

 

Friedensstraße 07

06295 Eisleben

 

Tel: (03475) 670-​204

Fax:(0345) 224 111 1610

Mail: za.prev-​msh@polizei.sachsen-​anhalt.de