Polizeimeldungen 26.11.2020, Eisleben – 237 / 2020

Polizeirevier Mansfeld-​Südharz
Polizeirevier Mansfeld-​Südharz

Eisleben / Ungebetene Gäste

Unbekannte drangen in einen Keller eines Mehrfamilienhauses ein und durchsuchten die Räumlichkeiten. Augenscheinlich wurden Wäschestücke aus einem Waschkeller entwendet. Im Heizungskeller des Hauses wurden Utensilien aufgefunden, die auf ungebetene „Übernachtungsgäste“ hindeuten. Die Ermittlungen laufen.

 

Mansfeld / Sachbeschädigung am Turnhallendach

Am Dach der Spangenberghalle haben Unbekannte Schäden angerichtet. Augenscheinlich wollte dieses jemand besteigen und hat dabei Fallrohre und Blitzableiter herausgerissen. Der Schaden wird mit ca. 500 Euro angegeben.

 

Sangerhausen / Versuchter Einbruch

In einen Einkaufsmarkt in der Juri-​Gagarin-Straße wurde versucht in der letzten Nacht einzubrechen. Dabei wurden Schäden an einer Tür verursacht. Diese hielt jedoch den Einbruchsversuchen stand.

 

Verkehrsunfälle

 

Polleben / Landstraße 159 / 25.11.2020 15:19 Uhr

Eine Zuckerrüber, welche bereits auf der Fahrbahn lag, wurde von einem PKW hochgeschleudert und traf einen im Gegenverkehr befindlichen PKW. Dabei entstand Sachschaden von ca. 1.000 Euro.

 

Allstedt / Landstraße 291 / 25.11.2020 17:03 Uhr

Ein PKW VW erfasste auf der Fahrt in Richtung Niederröblingen einen kreuzenden Greifvogel. Der Verbleib des Tieres ist unbekannt. Am Fahrzeug entstand Sachschaden von ca. 1.000 Euro.

 

Aseleben / Bundesstraße 80 / 25.11.2020 19:40 Uhr

Auf Grund von Unaufmerksamkeit kam ein PKW in Fahrtrichtung Halle nach links von der Fahrbahn ab und stieß gegen den Zaun einer Obstplantage. Der Schaden wird mit ca. 2.000 Euro angegeben.

 

Lüttchendorf / Bundesstraße 80 / 26.11.2020 08:38 Uhr

Etwa 7.000 Euro Sachschaden sind das Ergebnis eines Auffahrunfalls zwischen zwei PKW auf Höhe der Lichtzeichenanlage am Auswärtigen Gehöft. Personen wurden nicht verletzt.

 

Polizeiinspektion Halle (Saale)

 

Polizeirevier Mansfeld-​Südharz

 

Friedensstraße 07

06295 Eisleben

 

Tel: (03475) 670-​204

Fax:(0345) 224 111 1610

Mail: za.prev-​msh@polizei.sachsen-​anhalt.de