Polizeimeldungen 10.11.2020, Eisleben – 225 / 2020 Polizeirevier Mansfeld-​Südharz

Polizeirevier Mansfeld-​Südharz

Eisleben / Ladendieb gestellt

Ein Zeuge beobachtet am gestrigen Nachmittag, wie ein männlicher Kunde in einen Supermarkt alkoholische Getränke in seinem Rucksack verstaute und dann den Kassenbereich passierte, ohne die Ware zu bezahlen. Der Mann flüchtete anschließend zu Fuß. Gleich mehrere Zeugen nahmen die Verfolgung auf und stellten den Täter in der Luisenstraße. Hier wurde er der Polizei übergeben und das Diebesgut im Wert von 40 Euro sichergestellt. Den 26-​jährigen Mann aus Leipzig erwartet nun ein Strafverfahren.

 

Alterode / Kraftstoff aus LKW entwendet

Aus zwei auf einem Firmengrundstück abgestellten LKW entwendeten Unbekannte ca. 750l Kraftstoff. Von der Ladefläche eines Anhängers erbeuteten die Täter einen Stromerzeuger, Spanngurte und weitere Kanister mit Kraftstoff. Der Schaden wird mit ca. 1.500 Euro angegeben.

 

Sangerhausen / Gefährliche Körperverletzung

Zwei Männer im Alter von 43 und 56 Jahren gerieten am gestrigen Abend in einem Treppenhaus aus noch nicht bekannten Gründen in Streit. der Jüngere führte bei dem Streit einen Hammer mit sich und schlug in Richtung des Älteren. Dieser wurde einmal getroffen und erlitt einen Kopfplatzwunde, die in einer Klinik medizinisch versorgt werden musste.

Für weitere polizeiliche Maßnahmen wurde der jüngere Mann, durch die Polizei zum Funkstreifenwagen geführt. Dabei rief und verwendete der Beschuldigte verfassungsfeindliche Parolen und Zeichen. Nun erwarten ihn gleich mehrere Strafanzeigen.

 

Sangerhausen / Baumaterialien entwendet

Aus dem Lager eines Baumarktes entwendeten Unbekannte Flies-​ und Steinfolie im Wert von über 600 Euro.

 

Verkehrsunfälle

 

Eisleben / Bundesstraße 80 / 09.11.2020 21:23 Uhr

Zwischen Eisleben und Lüttchendorf kollidierte ein PKW mit zwei Wildschweinen, die mit mehreren anderen Tieren gerade die Straße querten. Ein Tier verendet an der Unfallstelle, das zweite konnte sich entfernen. Ein Jagdpächter übernahm die Entsorgung des Tieres bzw. Nachsuche. Am Fahrzeug entstand Sachschaden von ca. 5.000 Euro.

Eisleben / Gerbstedter Chaussee / 10.11.2020 06:45 Uhr

Einen Augenblick der Unaufmerksamkeit des Fahrzeugführers sorgte in den Morgenstunden dafür, dass ein PKW nach links auf die Gegenfahrbahn geriet und dort mit einem PKW im Gegenverkehr kollidierte. Personen wurden nicht verletzt. Es entstand Sachschaden von ca. 9.000 Euro.

 

Eisleben / Bundesstraße 180 / 10.11.2020 08:02 Uhr

Auf Grund von Gegenverkehr musste der Überholversuch einer Fahrzeugführerin auf der B180 zwischen Volkstedt und Eisleben deutlich eher als vorgesehen beendet werden. Dabei stieß das Fahrzeug mit dem überholten PKW mit Anhänger zusammen. Es entstand Sachschaden von ca. 6.000 Euro. Personen wurden nicht verletzt.

 

Hettstedt / Ascherslebener Straße / 10.22.2020 12:52 Uhr

Ein Auffahrunfall ereignete sich an der Kreuzung Feuerbachstraße, dabei kollidierten offensichtlich zwei PKW ungebremst miteinander. Der Fahrzeugführer des auffahrenden PKW wurde schwer verletzt und kam zur medizinischen Versorgung in eine Klinik. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden von ca. 22.000 Euro. Zum Beseitigen der auslaufenden Betriebsstoffe kam am Unfallort die Feuerwehr Hettstedt zum Einsatz.

 

Polizeiinspektion Halle (Saale)

 

Polizeirevier Mansfeld-​Südharz

 

Friedensstraße 07

06295 Eisleben

 

Tel: (03475) 670-​204

Fax:(0345) 224 111 1610

Mail: za.prev-​msh@polizei.sachsen-​anhalt.de