Polizeimeldungen 04.11.2020, Eisleben – 221/2020 Polizeirevier Mansfeld-​Südharz

Polizeirevier Mansfeld-​Südharz

Allstedt / Tankbetrug

Am gestrigen Nachmittag befüllte ein unbekannter Täter an einer Tankstelle einen mitgebrachten Kanister mit ca. 20 l Kraftstoff und verließ den Ort ohne zu zahlen. Der Mann flüchtete zu Fuß in Richtung Gartenstraße und wurde von Zeugen verfolgt. Unterwegs ließ der Täter vom Kanister ab und verschwand unerkannt. Der Flüchtende trug zur Tatzeit eine schwarze Jogginghose, einen schwarzen Pullover, rote Turnschuhe und ein Basecap. Eine Suche durch die Polizei blieb erfolglos.

Eisleben / Mit Elektroschocker gedroht

In einer engen Kurve in der Bäckergasse begegneten sich am gestrigen Nachmittag zwei Fahrzeuge. Die beiden männlichen Fahrzeugführer beschimpften und beleidigten sich gegenseitig wegen des Platzmangels auf der Fahrbahn. Einer der Streithähne soll dann die Nerven verloren haben und sein „Recht“ mit einem Elektroschocker eingefordert haben. Mit diesem drohte er seinem Widersacher. Die Beachtung von §1 StVO (Vorsicht und gegenseitige Rücksichtnahme) hätte wohl die folgende Strafanzeige und Ermittlungshandlungen der Polizei verhindern können.

Eisleben / Ohne Führerschein unterwegs

Bei einer Verkehrskontrolle am Dienstagabend im Bereich Oberhütte wurde ein PKW mit halleschem Kennzeichen überprüft. Der 20-​jährige Fahrer war nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis. Die Weiterfahrt wurde untersagt. Ein Strafverfahren gegen den Fahrer und auch gegen den Halter des Fahrzeuges wurde eingeleitet.

Verkehrslage

Sangerhausen / Landstraße 221 / 03.11.2020 18:05 Uhr

Ein PKW kollidierte kurz vor dem Ortseingang von Sangerhausen mit einem Reh, das mit einem weiteren Tier gerade die Straße querte. Das Tier verendete an der Unfallstelle. Ein Jagdpächter wurde mit der Entsorgung beauftragt. Am Fahrzeug entstand Sachschaden von ca. 1.500 Euro.

Wallhausen / Poststraße / 03.11.2020 19:00 Uhr

Beim Linksabbiegen übersah ein Fahrzeugführer den bereits vor ihm stehenden PKW und Kollidierte mit dem Fahrzeug. An den betroffenen PKW entstand Sachschaden von ca. 2.000 Euro.

Hettstedt / Bundesstraße 180 / 04.11.2020 06:52 Uhr

Ein Auffahrunfall zwischen zwei PKW ereignete sich auf der B 180 auf Höhe Hettstedt. Ein Bremsmanöver auf Grund eines Wildwechsels über die Fahrbahn und der zu geringe Sicherheitsabstand des nachfolgenden Fahrzeuges waren wohl ursächlich für die Kollision. Es entstand Sachschaden von ca. 2.000 Euro.

 

Polizeiinspektion Halle (Saale)

 

Polizeirevier Mansfeld-​Südharz

 

Friedensstraße 07

06295 Eisleben

 

Tel: (03475) 670-​204

Fax:(0345) 224 111 1610

Mail: za.prev-​msh@polizei.sachsen-​anhalt.de