27.10.2020, Eisleben – 215/2020 Polizeirevier Mansfeld-​Südharz

Polizeirevier Mansfeld-​Südharz

Eisleben / Aufbruchversuch

Unbekannte Täter haben versucht, in ein Schulgebäude einzudringen. An zwei Fenstern wurden Beschädigungen aufgefunden. In das Gebäude gelangten die Täter nicht. Die Höhe des Sachschadens steht noch nicht fest.

Hettstedt / Kennzeichen entwendet

Ein unbekannter Täter entwendete beide amtliche Kennzeichentafeln eines PKW Mazda, indem sie aus der Halterung genommen wurden. Da der Fahrzeugführer den ganzen Tag mehrere Örtlichkeiten angefahren hat, kann der genaue Tatort nicht bestimmt werden.

Wimmelburg / Fahrzeug führen ohne Fahrerlaubnis

Im Rahmen der Streifentätigkeit führte eine Funkwagenbesatzung eine Fahrzeugkontrolle durch. Von der 36-​jährigen Fahrzeugführerin wurden die auszuhändigenden Dokumente abverlangt. Diese konnte sie nicht vorweisen. Anhand des Polizeisystems wurde bekannt, dass die Fahrerin nicht in Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Anschließend wurde ein Drogenschnelltest durchgeführt, welcher positiv auf Amphetamine/ Methamphetamine reagierte. Weitere polizeiliche Maßnahmen wurden durchgeführt.

Verkehrslage

Oberröblingen / B 86 / 27.10.2020 03:30 Uhr

Eine 53-​jährige Fahrzeugführerin eines PKW Hyundai befuhr die B 86 zwischen Oberröblingen und Sangerhausen, als plötzlich ein Reh die Fahrbahn überquerte. Es kam zum Zusammenstoß zwischen dem Wildtier und dem PKW. Am Fahrzeug entstand ein Schaden von ca. 2000,-€. Das Tier verendete am Unfallort.

Sangerhausen / L 221 / 26.10.2020 19:20 Uhr

Der 51-​jährige Fahrzeugführer eines PKW Mitsubishi befuhr die L 221 in Richtung Sangerhausen, als plötzlich ein Reh die Fahrbahn überquerte. Trotz sofort eingeleiteter Gefahrenbremsung, kam es zur Kollision mit dem Tier. Das Reh verendete vor Ort. Am Fahrzeug entstand ein Sachschaden von ca. 1000,-€.

Klostermansfeld / B 180 ( 26.10.2020 18:25 Uhr

Ein 84-​jähriger Fahrzeugführer eine PKW befuhr mit seiner Frau die B180 zwischen Hettstedt und Eisleben, als plötzlich ein Wildschwein die Fahrbahn kreuzte. Der Fahrzeugführer konnte einen Zusammenstoß mit dem Tier nicht mehr verhindern. Das Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit und es wurden die beiden vorderen Airbags ausgelöst. Die Beifahrerin wurde in eine Klinik verbracht. Das Wildschwein verendete am Unfallort.

 

Polizeiinspektion Halle (Saale)

 

Polizeirevier Mansfeld-​Südharz

 

Friedensstraße 07

06295 Eisleben

 

Tel: (03475) 670-​204

Fax:(0345) 224 111 1610

Mail: za.prev-​msh@polizei.sachsen-​anhalt.de