Polizeimeldungen 23.10.2020, Eisleben – 213/2020 Polizeirevier Mansfeld-​Südharz

Polizeirevier Mansfeld-​Südharz

Eisleben / Einbruch

Unbekannte Täter überstiegen einen Zaun und gelangten auf ein Grundstück. Sie warfen mit einem Stein ein doppelglasiges Fenster ein. Daraufhin ertönte die Alarmanlage des Objektes und die Täter verließen den Tatort ohne Diebesgut. Der Sachschaden am Fenster beträgt ca. 500,-€.

Welbsleben / Diebstahl

Ein oder mehrere unbekannte Täter drangen in einen Garten einer Gartenanlage ein und brachen den dortigen Schuppen und die Gartenlaube auf. Es wurden Werkzeuge und ein 35 Meter Elektrokabeln entwendet. Der Schaden wird insgesamt auf ca. 500,-€ geschätzt.

Burgörner-​Altdorf / Verkehrskontrolle

In der vergangenen Nacht wurde eine Streifenwagenbesatzung auf ein Fahrzeug der Marke Audi aufmerksam und überprüfte das amtliche Kennzeichen. Dieses ist aktuell auf einen VW zugelassen. Aus diesem Grund wurde das Fahrzeug gestoppt und einer Kontrolle unterzogen. Im Rahmen der Verkehrskontrolle stellte sich heraus, dass der PKW keine Pflichtversicherung hat und die Fahrzeugführerin keine gültige Fahrerlaubnis besitzt. Die Fahrzeugführerin konnte keine Dokumente vorlegen, um ihre Identität zu klären. Deshalb wurde sie zur wahrheitsgemäßen Angabe Ihrer Personalien belehrt und aufgefordert diese bekannt zu machen. Im Anschluss wurde ein Portemonnaie im Fahrzeug festgestellt und bei der Inaugenscheinnahme stellte sich heraus, dass die 24Jährige falsche Angaben zu Ihrer Person gemacht hat. Sie muss nun mit einer Ordnungswidrigkeitenanzeige bzgl. der falschen Angaben und mit Strafanzeigen zum Fahren ohne Fahrerlaubnis, Fahren ohne Pflichtversicherung und zur Urkundenfälschung rechnen. Die Kennzeichen wurden sichergestellt und die Weiterfahrt wurde ihr untersagt.

Verkehrslage

Wiederstedt / K 2331 / 23.10.2020 05:40 Uhr

Der 33-​jährige Fahrzeugführer eines PKW Renault befuhr die Straße zwischen Sandersleben und Wiederstedt, als ein Reh die Fahrbahn querte. Der Fahrzeugführer konnte eine Kollision mit dem Tier nicht mehr verhindern. Am Fahrzeug entstand Sachschaden. Das Tier verendete vor Ort.

Großörner / Mansfelder Straße/ 23.10.2020 02:15 Uhr

Ein 56-​jähriger Fahrzeugführer eines PKW Volvo befuhr in der Ortslage Großörner die Mansfelder Straße in Richtung Mansfeld, als plötzlich ein Reh die Fahrbahn überquerte. Es kam zum Zusammenstoß zwischen dem Wildtier und dem PKW. Am Fahrzeug entstand Sachschaden. Das Tier entfernte sich von Unfallort.

 

Polizeiinspektion Halle (Saale)

 

Polizeirevier Mansfeld-​Südharz

 

Friedensstraße 07

06295 Eisleben

 

Tel: (03475) 670-​204

Fax:(0345) 224 111 1610

Mail: za.prev-​msh@polizei.sachsen-​anhalt.de