16.09.2020, Eisleben – 189/2020 Polizeirevier Mansfeld-​Südharz

Polizeirevier Mansfeld-​Südharz

Siebigerode / freilaufende Tiere

In Siebigerode sind vier Pferde am Straßenrand aufgefallen. Dabei handelt es sich um zwei Stuten mit deren Fohlen. Der Halter der Pferde wurde ermittelt und war bereits auf der Suche nach den Tieren.

Hettstedt / Einbruch

Unbekannte Täter drangen gewaltsam in ein Gebäude ein, in welchem mehrere Firmen ansässig sind. Sie verschafften sich Zugang zu den Büros und Lager und durchsuchten die Räumlichkeiten. Aus einem Raum wurde ein Beamer entwendet. Die Schadenshöhe beträgt ca. 1000,-€. Hinweise auf die oder den Täter gibt es bislang noch nicht. Spuren wurden am Tatort gesichert.

Beyernaumburg / Fernseher entwendet

Unbekannte Täter drangen in einen Bungalow ein und durchsuchten die Räumlichkeit. Der oder die Täter entwendeten einen Fernseher, welcher einen Wert von ca. 800,-€ hat. Zurzeit gibt es noch keine Hinweise auf due Täter.

Verkehrslage

Klostermansfeld / Thondorfer Straße / 16.09.2020 04:26 Uhr

Der 22-​jährige Fahrzeugführer eines Sattelzuges befuhr in der Ortslage Klostermansfeld die Thondorfer Straße aus Richtung der B 180. Ein unbekannter Fahrzeugführer eines weißen PKW befuhr die gleiche Straße in entgegengesetzter Richtung. Unmittelbar vor dem Bahnübergang der „Wipperliese“ lenkte der Unbekannte aus ungeklärter Ursache nach links auf die Gegenspur. Der entgegenkommende Fahrer des Sattelzuges wich nach rechts aus, um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Daraufhin kollidierte er mit der dortigen Halbschrankenanlage der Kreisbahn Mansfelder Land. Verletzt wurde bei dem Verkehrsunfall niemand. Der Gesamtschaden beträgt ca. 40000,-€. Der Fahrzeugführer des weißen PKW setzte seine Fahrt pflichtwidrig und unerkannt in Richtung B 180 fort.

Burgsdorf / L 159 / 15.09.2020 20:10 Uhr

Ein 18-​jähriger Fahrzeugführer eines PKW Audi befuhr die Straße zwischen Polleben und Burgsdorf, als plötzlich ein Reh die Fahrbahn überquerte. Es kam zum Zusammenstoß zwischen dem Wildtier und dem PKW. Am Fahrzeug entstand ein Schaden von ca. 1000,-€. Das Tier wurde von einem Jagdpächter von seinem Leid erlöst.

Sangerhausen / Kaltenborner Weg / 15.09.2020 21.37 Uhr

Ein 27-​jähriger Fahrzeugführer eines PKW Audi befuhr den Kaltenborner Weg, als er einem Tier auswich, welches die Straße überquerte. Dabei geriet er nach links gegen den Bordstein und beschädigte sich die Felge sowie die Radaufhängung. Der Schaden liegt bei ca. 1500,-€.

 

Polizeiinspektion Halle (Saale)

 

Polizeirevier Mansfeld-​Südharz

 

Friedensstraße 07

06295 Eisleben

 

Tel: (03475) 670-​204

Fax:(0345) 224 111 1610

Mail: za.prev-​msh@polizei.sachsen-​anhalt.de

Updated: 16. September 2020 — 16:49