Mansfeld-Südharz – Pressemitteilung Nr.: 082/2020 Halle, den 23. April 2020

Polizeimeldungen aus dem Landkreis Mansfeld-Südharz, 23.04.2020

Wansleben am See / Betrug

Ein unbekannter Täter teilte einer 43-jährige Frau am Telefon mit, dass sie die Gewinnerin von 38500,-€ sei. Um den Gewinn auslösen zu können, müsste sie Guthaben-Karten von Google Play im Wert von 1000,-€ kaufen. Das tat die Dame und hat anschließend dem Täter die Wertkarten-Nummern am Telefon übermittelt. Als der Täter erneut anrief und eine Verdreifachung des Gewinns versprach, wenn sie nochmals Guthaben-Karten im Wert von 2000,-€ kauft, wurde sie misstrauisch und ging zur Polizei.

Hettstedt / Scheibenwischer beschädigt

Unbekannte Täter beschädigten den Heckscheibenwischer von einem PKW Opel, welcher am Goetheplatz geparkt war. Durch Gewaltanwendung wurde der Arm des Scheibenwischers abgebrochen. Hinweise zu dem oder der Täter gibt es noch nicht.

Eisleben / Betäubungsmittel im Straßenverkehr

Am 22.04.2020 gegen 15:35 Uhr wurde eine Streifenwagenbesatzung auf ein Fahrzeug aufmerksam und kontrollierte den Fahrzeugführer. Bei dem 32-jährigen Fahrer eines PKW BMW wurde ein Drogenschnelltest durchgeführt, welcher positiv auf Amphetamine/Methamphetamine reagiert. Anschließend wurden weiter polizeiliche Maßnahmen durchgeführt. Bei der Wohnungsdurchsuchung wurden mehrere Drogen und Zubehör, wie eine Feinwaage, sichergestellt.

Sangerhausen / Stühle entwendet

Aus einem Gemeinschaftskeller eines Mehrfamilienhauses Am Rosengarten wurden zwei Gartenstühle entwendet. Die Besitzerin stellte die zusammenklappbaren Hochlehnstühle im Herbst vergangenen Jahres unter und wollte diese nun wieder draußen platzieren. Die Tür zum Gemeinschaftskeller ist immer verschlossen. Einbruchsspuren sind nicht vorhanden. Hinweise zu dem oder der Täter gibt es bislang noch nicht.

Verkehrslage

Allstedt / Sophienstraße / 23.04.2020 10:03 Uhr

Der 61-jährige Fahrzeugführer eines PKW VW befuhr die Sophienstraßen stadteinwärts und beabsichtigte auf Höhe der Sekundarschule nach links abzubiegen. Aufgrund der örtlichen Gegebenheiten, wie einer Baumreihe und der blendenden Sonne, übersah der PKW-Fahrer beim Abbiegevorgang einen 24-jährigen Fahrradfahrer, welcher mit seinem Fahrrad auf dem Radweg in entgegengesetzter Richtung fuhr, und kollidierte mit diesem. Der beteiligte Fahrradfahrer wurde bei dem Zusammenstoß verletzt und in eine Klinik zur Weiterbehandlung verbracht. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden.

Wallhausen / L 151 / 23.04.2020 05:59 Uhr

Ein 55-jähriger Fahrzeugführer eines PKW Infiniti befuhr die Straße zwischen Wallhausen und Hohlstedt, als plötzlich ein Reh die Fahrbahn überquerte. Es kam zum Zusammenstoß zwischen dem Wildtier und dem PKW. Am Fahrzeug entstand Sachschaden. Das Tier verendete noch an der Unfallstelle.

Freist / K 2123 / 23.04.2020 00:45 Uhr

Ein 61-jähriger Fahrzeugführer eines PKW Skoda befuhr die Kreisstraße aus Richtung Freist kommend in Richtung Beesenstedt. Hinter einer spitzen Kurve stand plötzlich ein Wildschwein auf der Fahrbahn. Es kam zum Zusammenstoß zwischen dem Wildtier und dem PKW. Am Fahrzeug entstand Sachschaden. Das Tier verschwand von der Unfallstelle.

Impressum:

Polizeiinspektion Halle (Saale)
Polizeirevier Mansfeld-Südharz
Friedensstraße 07
06295 Eisleben
Tel: (03475) 670-278 / 204
Fax:(03475) 670-210

Mail: za.prev-msh@polizei.sachsen-anhalt.de