Mansfeld-Südharz – Pressemitteilung Nr.: 049/2020 Halle, den 9. März 2020

Polizeimeldungen aus dem Landkreis Mansfeld-Südharz, 09.03.2020

Sangerhausen / Heimelektronik entwendet

Unbekannte Täter drangen in einen Garten im Baumschulenweg ein. Der oder die Täter verschafften sich Zugang zu der Gartenlaube und entwendeten einen Fernseher, eine Playstation, eine Mikrowelle sowie einen Filterpumpe von einem Pool. Der Stehlschaden liegt bei ca. 530,-€.

Eisleben / Fahrzeug beschädigt

Am 08.03.2020 zwischen 17:10 Uhr und 17:50 Uhr beschädigten unbekannte Täter in der Rammtorstraße ein Fahrzeug. Ein Seitenspiegel wurde abgebrochen, bei dem anderen das Spiegelglas entfernt. Weiterhin wurden Lackschäden an der linken Fahrzeugtür festgestellt. Der Schaden beträgt ca. 150,-€.

Sangerhausen / keine Pflichtversicherung

Durch eine Streifenwagenbesatzung wurde bekannt, dass eine Fahrzeugführerin mit ihrem Leichtkraftrad im öffentlichen Straßenverkehr fuhr, obwohl kein Versicherungsschutz bestand. Das Versicherungskennzeichen, welches angebracht war, ist von März 2019 bis einschließlich Februar 2020 gültig gewesen. Die Fahrzeugführerin muss nun mit einer Strafanzeige rechnen.

Eisleben / Werkzeug entwendet

Unbekannte Täter verschafften sich pflichtwidrig Zugang in einen Keller im Wolferöder Weg. Dabei wurde das Schließblech aus dem Türrahmen gerissen. Aus den Kellerräumlichkeiten wurden diverse Werkzeuge und Maschinen sowie zwei Jeanshosen entwendet. Der Gesamtschaden liegt ca. bei 500,-€.

Eisleben / Sachbeschädigung

Unbekannte Täter randalierten in einem Geschäft in der Herner Straße. Dort wurde ein Grillkamin umgestoßen, der zu Bruch ging, und eine Eingangstür eingetreten. Außerdem wurde eine Überdachung für die Einkaufswagen aus der Verankerung gerissen. Dabei ging auch die Kunststoffabdeckung zu Bruch. Der Gesamtschaden wird auf ca. 720,-€ geschätzt.

Verkehrslage

Thürungen / B 85 / 08.03.2020 19:35 Uhr

Der 35-jährige Fahrzeugführer eines PKW Skoda befuhr die B 85 aus Richtung Berga kommend in Richtung Kelbra. An einer Baustellenampel, welche Rot zeigte, musste der Fahrzeugführer anhalten. Im Rückspiegel nahm er einen PKW wahr, welcher augenscheinlich seine Geschwindigkeit nicht ausreichend verringerte, um ebenfalls an der Ampel zum Stehen zu kommen. Der Skoda-Fahrer entschied sich weiter nach vorn zu fahren, um eventuell eine Kollision zu verhindern, doch der andere Fahrzeugführer fuhr trotzdem auf das Heck des Skodas auf. Nach dem Zusammenstoß wendete der Unfallverursacher und verließ pflichtwidrig den Unfallort. An dem Fahrzeug, welches noch vor Ort war, entstand ein Schaden von ca. 500,-€.

Impressum:

Polizeiinspektion Halle (Saale)
Polizeirevier Mansfeld-Südharz
Friedensstraße 07
06295 Eisleben
Tel: (03475) 670-278 / 204
Fax:(03475) 670-210

Mail: za.prev-msh@polizei.sachsen-anhalt.de