Mansfeld-Südharz – Pressemitteilung Nr.: 046/2020 Halle, den 4. März 2020

Polizeimeldungen aus dem Landkreis Mansfeld-Südharz, 04.03.2020

Eisleben / Einbruch in Wohnhaus

Unbekannte drangen in der Nacht zum Dienstag in ein Einfamilienhaus in der Wilhelm-Christange-Straße und in der Siedlung am Friedrichsberg ein. Der oder die Täter durchsuchten lediglich einen Teil der Räumlichkeiten und verließen diese augenscheinlich mit wenig Diebesgut. Die Kriminalpolizei sicherten an beiden Tatorten Spuren. Ein Zusammenhang der beiden Einbrüche kann nicht ausgeschlossen werden.

Eisleben / Büroräume angegriffen

In der Magdeburger Straße versuchten ebenfalls Unbekannte in der Nacht zum Mittwoch in Büroräume einzudringen. Hier scheiterten die Täter und verursachten Beschädigungen an der Sicherungseinrichtung.

Unterrißdorf / Einbruch in Wertstoffhof

Unbekannte beschädigten die Umzäunung des Wertstoffhofes und drangen augenscheinlich auf das Gelände ein. Zum Diebesgut gibt es derzeit noch keine Erkenntnisse.

Sangerhausen / Diebesgut aufgefunden

Nicht schlecht staunte der Pächter eines Kleingartens am gestrigen Tage. Bei einer Nachschau entdeckte er offensichtlich Diebesgut, dass Unbekannte zuvor in einem nahegelegenen Einkaufsmarkt erbeutet hatten. Nach erfolgter Spurensicherung wurde das Diebesgut dem Eigentümer wieder übergeben. Die Ermittlungen zu den Tätern laufen.

Verkehrslage

Großleinungen / Kreisstraße 2306 / 03.03.2020 15:47 Uhr

Beim Vorbeifahren an einem LKW blieb ein Linienbus im aufgeweichten Randstreifen neben der Fahrbahn stecken und beschädigte ca. 10. Bankette. Der Bus musste durch einen Bergedienst befreit werden und konnte anschließend ohne Beschädigungen seine Fahrt fortsetzen.

Volkstedt / Bundesstraße 180 / 03.03.2020 20:05 Uhr

Ca. 500m vor der Volkstedter Kreuzung kollidierte ein LKW mit einem Wildschwein, welches mit mehreren Tieren die Straße querte. Das Tier verendete an der Unfallstelle. Am LKW entstand geringer Sachschaden. Ein nachfolgender PKW erfasste ebenfalls das noch auf der Fahrbahn befindliche Tier und wurde dabei beschädigt.

Sangerhausen / Ernst-Thälmann-Straße / 04.03.2020 07:20 Uhr

Auf Grund eines Vorfahrtsfehlers an der Einmündung Karl-Miehe-Straße kollidierten zwei PKW. Es wurde Sachschaden von ca. 3.000 Euro verursacht.

Mansfeld / Bundesstraße 180 / 02.03.2020 11:39 Uhr – Die Polizei bittet um Mithilfe!

Am Montagmittag überholte ein schwarzer PKW BMW ca. 200m nach dem Abzweig Mansfeld ein Fahrzeug in Fahrtrichtung Hettstedt trotz Gegenverkehr. Der aus der Richtung Hettstedt herannahende Fahrer eines PKW Nissan bemerkte die Situation und leitete eine Gefahrenbremsung ein. Trotzdem kam es zum seitlichen Zusammenstoß der Außenspiegel. Der Fahrer des PKW Nissan hielt an der Unfallstelle an. Der schwarze BMW (Limousine) setzte sein Fahrt in Richtung Hettstedt fort. Gesucht werden nun Zeugen des Unfalls. Wer kann Hinweise zum Fluchtfahrzeug wie amtliches Kennzeichen geben? Wer weiß, wo sich das Fahrzeug befindet und wer es zur Tatzeit gefahren hat? Die Hinweise richten Sie bitte an das Polizeirevier Mansfeld-Südharz unter der Rufnummer 03475/ 670-293 oder jede andere Polizeidienststelle.

Impressum:

Polizeiinspektion Halle (Saale)
Polizeirevier Mansfeld-Südharz
Friedensstraße 07
06295 Eisleben
Tel: (03475) 670-278 / 204
Fax:(03475) 670-210

Mail: za.prev-msh@polizei.sachsen-anhalt.de

Updated: 4. März 2020 — 17:06