MD: Fahren ohne Fahrerlaubnis – 26-Jähriger per Vollstreckungshaftbefehl gesucht

Am Mittwoch, den 1. Juni 2022 kontrollierten Bundespolizisten gegen 22:00 Uhr einen 26-Jährigen am Haltepunkt Ditfurt.

Bei der sich anschließenden Überprüfung seiner Personalien in den Fahndungssystemen der Polizei wurde bekannt, dass die Staatsanwaltschaft Magdeburg-Zweigstelle Halberstadt per Haftbefehl nach dem jungen Mann sucht.

Wegen des vorsätzlichen Fahrens ohne Fahrerlaubnis wurde er bereits im März 2020 zu einer Geldstrafe von 1200 Euro beziehungsweise einer Ersatzfreiheitsstrafe von 80 Tagen verurteilt. Weder stellte er sich dem Haftantritt, noch zahlte er die geforderte Geldstrafe, demnach erging der Vollstreckungshaftbefehl. Dieser wurde ihm auf dem Bundespolizeirevier Halberstadt eröffnet. Der Deutsche konnte die 1200 Euro mit Hilfe von Verwandten aufbringen und nach Zahlung dieser die Dienststelle wieder verlassen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Magdeburg
Mobil: +49 (0) 152 / 04617860
E-Mail: bpoli.magdeburg.oea@polizei.bund.de