Kriminalitätslage 15.01.2022, Magdeburg – 27 / 2022

15.01.2022, Magdeburg – 27 / 2022

Polizeirevier Magdeburg

 

Zeugenaufruf nach Raubdelikt

Am Freitag, den 14.01.2022, kam es gegen 11:15 Uhr im Bereich der „Lumumbastraße“ zu einem Raub zum Nachteil einer Frau.

Die 70- jährige Geschädigte hielt beim Überqueren der „Lindwurm-Brücke“ zur Tatzeit eine Geldbörse in der Hand. Nach Angaben der Geschädigten näherten sich ihr zunächst zwei männliche Personen. In der weiteren Folge wurde der Geschädigten von einem Täter die Geldbörse entrissen, die Geschädigte dabei leicht am Finger verletzt. Der Täter verließ mit seiner Begleitperson den Tatort in Richtung „Lumumbastraße“ und konnte trotz sofort eingeleiteter Fahndungsmaßnahmen nicht mehr festgestellt werden.

Der Täter wurde wie folgt von der Geschädigten beschrieben:

17 bis 20 Jahre alt
1,80 m bis 1,90 m groß
schlanke Gestalt deutschen Phänotyps
dunkle Jacke und Hose
Rucksack
Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.

Zeugen, welche sachdienliche Hinweise zur Tat und/oder zu den Tätern geben können, werden gebeten sich unter 0391/546-3292 im Polizeirevier Magdeburg zu melden.

 

 

Einbruch in Konsumgeschäft

Durch eine aufmerksame Zeugin wurde am Samstag, den 15.01.2022, gegen 02:50 Uhr der Einbruch in einen in der „Crucigerstraße“ ansässigen Markt bekannt.

Drei bisher unbekannte Täter drangen zunächst über den Haupteingang in den Markt ein. Im Kassenbereich des Marktes wurden die Zigarettenboxen aufgebrochen und anschließend eine unbekannte Menge von Zigarettenschachteln entwendet. Die Täter verließen den Tatort mittels Krad. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.

 

 

Impressum:

 

Polizeiinspektion Magdeburg Polizeirevier Magdeburg Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

 

39104 Magdeburg

Hans-Grade-Straße 130

 

Tel: (0391) 546-3186

Fax: (0391) 546-3140

 

Mail: presse.prev-md@polizei.sachsen-anhalt.de