Raubstraftat 19.10.2021, Magdeburg – 655/2021

Polizeirevier Magdeburg
Am 16.10.2021 gegen 21:00 Uhr soll es im Bereich der Altstadt von Magdeburg zu einer Raubstraftat gekommen sein.

Am 18.10.2021 meldete sich ein Geschädigte im Polizeirevier Magdeburg und zeigte eine Raubstraftat an. Der 19-jährige Magdeburger befand sich am 16.10.2021 gegen 21:00 Uhr in der Altstadt von Magdeburg, als er unter Androhung von Schlägen von fünf Personen aufgefordert wurden sein soll, sein Smartphone sowie Zigaretten auszuhändigen. Dieser Aufforderung kam der Geschädigte nach. Im Weiteren forderten die Männer unter Anwendung von Schlägen und Tritten die Herausgabe der Handypasswörter. Durch die Tat erlitt der Geschädigte diverse Prellungen. Ein polizeiliches Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.

Hinweis der Polizei:

Haben Sie den Verdacht, dass Sie Opfer einer Straftat geworden sind, dann melden Sie das umgehend der Polizei. Umso frühzeitiger die Polizei von Straftaten Kenntnis hat, umso erfolgsversprechender ist die Suche nach Spuren sowie dem oder den Tatverdächtigen. Des Weiteren werden in vielen Bereichen Videoaufzeichnungen durchgeführt, jedoch werden diese aufgrund von Datenschutzbestimmungen zeitnah gelöscht. (tb)

Impressum:

 

Polizeiinspektion Magdeburg Polizeirevier Magdeburg Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

 

39104 Magdeburg

Hans-Grade-Straße 130

 

Tel: (0391) 546-3186

Fax: (0391) 546-3140

 

Mail: presse.prev-md@polizei.sachsen-anhalt.de