Überfall auf Supermarkt – Täter festgenommen 15.01.2021, Magdeburg – 002/2021

Polizeiinspektion Magdeburg

Bernburg | Am Donnerstag, 14.Januar 2021, kurz nach 21.00 Uhr wurde die Polizei über Notruf darüber informiert, dass es zu einem Überfall auf einen Supermarkt in der Mauerstraße in Bernburg gekommen ist.

Nach bisherigen Ermittlungen betrat der Tatverdächtige gegen 21 Uhr die Verkaufseinrichtung, begab sich gezielt in den Kassenbereich und forderte von der 28-​jährigen Mitarbeiterin der Filiale die Herausgabe von Bargeld. Die Angestellte rief dann eine weitere Mitarbeiterin (43 Jahre) dazu und beide befüllten die durch den Täter mitgebrachte Tasche mit dem in der Kasse befindlichen Bargeld. Anschließend wurde durch den Tatverdächtigen auch die Öffnung des Tresors in den Büroräumen gefordert, der Aufforderung wurde nachgekommen. Während der gesamten Zeit bedrohte der Tatverdächtige beide Angestellten mit einem Messer und einer Pistole.

Nach der Tat flüchtete der Mann in Richtung Mauerstraße.

Die beiden Mitarbeiterinnen blieben körperlich unverletzt.

Eine Funkstreifenbesatzung, die wenige Minuten nach dem Vorfall zum Tatort kam, suchte sofort den Nahbereich der Verkaufseinrichtung ab und konnte den 48-​jährigen Mann in unmittelbarer Nähe auffinden und festnehmen. Er hatte bei der Festnahme sowohl das Raubgut (Bargeld im mittleren vierstelligen Bereich) als auch Messer und Pistole (es handelt sich um eine Spielzeugpistole) dabei.

Durch die Staatsanwaltschaft Magdeburg, wurde für den inzwischen vorläufig festgenommenen 48- Jährigen, Haftantrag beim zuständigen Amtsgericht in Bernburg gestellt. Nach der richterlichen Vernehmung wurde durch das Amtsgericht ein Haftbefehl wegen schweren Raubes erlassen. Es erfolgte die Verbringung in eine JVA.

 

Polizeiinspektion Magdeburg
Presse-​ und Öffentlichkeitsarbeit
Sternstraße 12
39104 Magdeburg
Tel. +49 391 546 1422
E-​Mail: presse.pi-md@polizei.sachsen-​anhalt.de

Updated: 16. Januar 2021 — 13:34