BPOLI MD: Bundespolizei vollstreckt Haftbefehl: Dieb zahlt seine Geldstrafe

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Magdeburg

Am Mittwoch, den 9. Dezember 2020 kontrollierte eine Streife der Bundespolizei gegen 09:00 Uhr auf dem Bahnhof Genthin einen 36-jährigen Mann. Der sich anschließende Abgleich seiner Personalien mit dem Fahndungsbestand der Polizei ergab einen Vollstreckungshaftbefehl der Staatsanwaltschaft Stendal vom Februar dieses Jahres. Demnach wurde der Mann ein Jahr zuvor durch das Amtsgericht Burg wegen Diebstahls zu einer Geldstrafe von 800 Euro beziehungsweise einer Ersatzfreiheitsstrafe von 80 Tagen verurteilt. Da er lediglich 150 Euro der Geldstrafe beglich und sich nicht dem Strafantritt stellte, erging der Haftbefehl. Dieser wurde dem Deutschen durch die Bundespolizisten eröffnet. Der Mann konnte die Geldstrafe aufbringen und zahlte die verbliebenen 650 Euro. Damit ersparte er sich 65 Tage Gefängnis und kann auch das Weihnachtsfest zu Hause feiern.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Magdeburg
Telefon: +49 (0) 391-56549-505
Mobil: +49 (0) 152 / 04617860
E-Mail: bpoli.magdeburg.oea@polizei.bund.de