Polizeimeldung 47-​Jährige bei Verkehrsunfall verletzt 27.11.2020, Magdeburg – 714/2020

Polizeirevier Magdeburg
Am 26.11.2020, gegen 16:55 Uhr, ereignete sich ein Verkehrsunfall im Magdeburger Stadtteil Werder, wobei eine 47-​jährige Magdeburgerin mit einem E-​Bike schwer verletzt wurde.

Ein 36-​jähriger Magdeburger befuhr mit einem PKW Renault die Mittelstraße in Richtung Badestraße und hielt hier am rechten Fahrbahnrand an. Als der Renault-​Fahrer seine Fahrzeugtür öffnete, missachtete er eine 47-​jährige Magdeburgerin auf einem E-​Bike, welche an dem PKW vorbeifahren wollte. Die 47-​Jährige kollidierte mit der Fahrertür, stürzte und wurde hierbei schwer verletzt. Ein Rettungswagen brachte die E-​Bike-Fahrerin zur Behandlung in ein Krankenhaus.

Tipps der Polizei zur Vermeidung solcher Verkehrsunfälle:

Der Holländischen Griff kann Unfälle vermeiden!
Für mehr Umsicht beim Aussteigen gibt es einen einfachen Trick: der Holländische Griff.

Fahrzeugführer greifen beim Aussteigen auf der Fahrer-​seite mit der rechten Hand nach dem Türgriff! Beifahrer greifen beim Aussteigen mit der linken Hand nach dem Türgriff. So dreht man sich automatisch nach hinten, das Sichtfeld erweitert sich und der Blick über die Schulter fällt leicht, um Radfahrende noch frühzeitig zu erkennen.

Abstand halten!
Radfahrende sollten, wenn möglich, ausreichend Abstand zu parkenden Fahrzeugen halten, um möglicherweise noch rechtzeitig reagieren zu können, wenn sich eine Fahrzeugtür unachtsam öffnet.

Schutzhelm tragen!
Durch das Tragen eines Helmes werden zwar keine Unfälle verhindert, aber die Risiken schwerer Kopfverletzungen können verringert werden. (HvH)

Impressum:

 

Polizeiinspektion Magdeburg Polizeirevier Magdeburg Presse-​ und Öffentlichkeitsarbeit

 

39104 Magdeburg

Hans-​Grade-Straße 130

 

Tel: (0391) 546-​3186

Fax: (0391) 546-​3140

 

Mail: presse.prev-​md@polizei.sachsen-​anhalt.de