Kriminalitätslage Kriminalitäts-​ und Verkehrslage 25.10.2020, Magdeburg – 634/2020

Polizeirevier Magdeburg

Zerkratze Autos – ein Hakenkreuz – ein Hitlergruß

Am 24.10.2020 kam es gegen 23:00 Uhr in der Halberstädter Straße zu mehreren Sachbeschädigungen. Dabei hat ein 31-​jähriger Magdeburger mehrere PKW beschädigt und an einem PKW ein Hakenkreuz in der Größe 30cm x 30cm in die Motorhaube eingeritzt. Durch die sofort eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen konnte der stark alkoholisierte Täter im Nahbereich durch Polizisten des Reviers Magdeburg gestellt werden. Bei der polizeilichen Aufnahme der Strafanzeigen hob der Täter den rechten Arm zum sog. „Hitlergruß“.

Verkehrsunfall mit einer schwerverletzten Person

Am 25.10.2020 kam es in den Morgenstunden in Magdeburg zu einem Verkehrsunfall zwischen einem PKW und einer Fahrradfahrerin. Als der 23-​Jährige PKW-​Fahrer aus Magdeburg aus der Julius-​Bremer-Straße nach links in die Jakobstraße einbiegen wollte, übersah er die von links kommende 59-​Jährige Magdeburgerin und überrollte mit dem Reifen einen Teil des Körpers. Dabei verletzte diese sich erheblich im Bereich der Hüfte und Torso. Zur ärztlichen Versorgung wurde die Fahrradfahrerin ins Uniklinikum Magdeburg verbracht. Eine Lebensgefahr besteht derzeit nicht.

Impressum:

 

Polizeiinspektion Magdeburg Polizeirevier Magdeburg Presse-​ und Öffentlichkeitsarbeit

 

39104 Magdeburg

Hans-​Grade-Straße 130

 

Tel: (0391) 546-​3186

Fax: (0391) 546-​3140

 

Mail: presse.prev-​md@polizei.sachsen-​anhalt.de