Verkehrsunfall auf der A 2 in Richtung Berlin mit einer schwerverletzten Person 22.10.2020, Magdeburg – 2020/68

Zentraler Verkehrs-​ und Autobahndienst der PI Magdeburg
21.10.2020, um 15:45 Uhr, A 2 in Fahrtrichtung Berlin auf Höhe der Ortslage Lostau

Aus bislang ungeklärter Ursache lenkte der 45-​jährige Magdeburger seinen PKW auf dem Standstreifen und kam zwischen den Anschlussstellen Magdeburg Rothensee und Lostau zum Stehen. Ein 40-​jähriger polnischer LKW-​Fahrer befuhr ebenfalls die A 2 in Richtung Berlin, als er den dort haltenden PKW bemerkte. Nach ersten Erkenntnissen betrat der 45-​Jährige mit ausgestreckten Armen plötzlich und unvermittelt den rechten Fahrstreifen, direkt vor den LKW. Trotz Gefahrenbremsung und einem Ausweichmanöver nach links konnte der LKW-​Fahrer einen Zusammenstoß mit der Person nicht mehr verhindern und erfasste diese. Der 45-​jährige wurde dabei schwer verletzt und kam in ein Krankhaus. Weshalb er die Fahrbahn betrat ist noch unklar. Die A 2 musste in Richtung Berlin für 45 Minuten gesperrt werden.

 

Impressum: Polizeiinspektion Magdeburg Zentraler Verkehrs-​ und Autobahndienst

39326 Hohenwarsleben

Tel: +49 39204 – 72-0 Fax: +49 39204 – 72-​210

Mail: za.zvad.pi-md@polizei.sachsen-​anhalt.de