Verkehrsunfall mit verletztem Kind 13.10.2020, Magdeburg – 613/2020

Polizeirevier Magdeburg
Am 12.10.2020, gegen 17:00 Uhr, ereignete sich im Bereich Adelheidring/ Gerhardt-​Hauptmann-Straße ein Verkehrsunfall zwischen einem Radfahrer und einem Kind auf einem Kinderroller.

Ein 5-​jähirger Junge befuhr mit seinem Kinderroller den Radweg am Glacis in Richtung Gerhardt-​Hauptmann-Straße. An der Ausfahrt des Glacis Parks fuhr der 17-​jährige Radfahrer in entgegengesetzte Richtung und stieß mit dem Jungen zusammen. Beide Unfallbeteiligten stürzten. Der Junge verletzte sich dabei am Kopf und musste stationär im Krankenhaus aufgenommen werden. Der Junge trug keinen Helm. Der Radfahrer verletzte sich leicht an der Hand.

Tipps zum Schutz von Radfahrenden und Co. :

Schutzhelm tragen!
Durch das Tragen eines Helmes werden zwar keine Unfälle verhindert, aber die Risiken schwerer Kopfverletzungen können verringert werden.

Abstand halten!
Verkehrsteilnehmer sollten, wenn möglich, mit Sicherheitsabstand an andern Verkehrsteilnehmern vorbeifahren und mit angepasster Geschwindigkeit fahren, um noch rechtzeitig reagieren zu können, wenn ein Hindernis auftaucht. (tb)

Impressum:

 

Polizeiinspektion Magdeburg Polizeirevier Magdeburg Presse-​ und Öffentlichkeitsarbeit

 

39104 Magdeburg

Hans-​Grade-Straße 130

 

Tel: (0391) 546-​3186

Fax: (0391) 546-​3140

 

Mail: presse.prev-​md@polizei.sachsen-​anhalt.de