Polizeirevier Magdeburg – Pressemitteilung Nr.: 337/2020 Magdeburg, den 6. Juni 2020

Pressemitteilung Lage PRev MD – Samstag, den 06.06.2020; u.a. Raubstraftaten, VU, BSD aus PKW

Diebstahl aus Dienstleistungsunternehmen unter Verwendung von zuvor entwendeten Schlüsseln

Der Fahrzeugnutzer eines PKW stellte am Freitag, den 05.06.2020 gegen 07:15 Uhr fest, dass unbekannte Täter die Seitenscheibe des genutzten PKW eingeschlagen und eine Tasche entwendet hatten.

Mit den in der Tasche befindlichen Schlüsseln wurde sich Zugang zum Objekt im Ortsteil „Sternviertel“ verschafft, in dem das Dienstleistungsunternehmen ansässig ist. Ersten Erkenntnissen zufolge wurden elektronische Geräte sowie ein Tresor entwendet.

Verkehrsunfall mit schwer verletzter Person

Am 05.06.2020 wollte ein 79 – jähriger Magdeburger gegen 12:10 Uhr die Ebendorfer Chaussee auf Höhe der „Haltestelle Milchweg“ unter Nutzung des Schienenweges queren. Dabei lief dieser in den Anhängerabschnitt einer anfahrenden Straßenbahn und stürzte. Beim Sturz wurde der Fußgänger am Kopf verletzt, so dass im Anschluss die stationäre Aufnahme in einem Magdeburger Krankenhaus erfolgte.

Raubdelikt in einem Park

Am 05.06.2020 wurde ein 16 – jähriger Magdeburger, welcher sich in gleichaltriger Begleitung im Ortsteil „Rotehorn“ befand, gegen 15:45 Uhr durch vier Jugendliche aufgefordert, Bargeld herauszugeben. Nach der Aufforderung zur Herausgabe des Geldes wurden der Magdeburger und seine drei Begleiter geschlagen und getreten. Dabei wurde die Geldbörse erlangt, aus welcher ein Geldbetrag im oberen zweistelligen Bereich entnommen wurde. Die Täter entfernten sich anschließend vom Tatort. Drei Tatverdächtige konnten im Rahmen der Fahndung festgestellt werden..

Die geschädigten Jugendlichen wurden nach ambulanter Behandlung in die Obhut der Eltern übergeben, ein Geschädigter zur Beobachtung in einem städtischen Krankenhaus aufgenommen. Die Tatverdächtigen wurden aufgrund fehlender Haftgründe und nach Durchführung einer erkennungsdienstlicher Behandlung aus den polizeilichen Maßnahmen entlassen.

Zeugen, welche sachdienliche Hinweise zur Tat und/oder zu dem Täter geben können, werden gebeten, sich unter 0391/546-3292 im Polizeirevier Magdeburg zu melden.

Landfriedensbruch / Raubdelikt

Am 06.06.2020 gegen 00:00 Uhr befanden sich ein 32 – jähriger Magdeburger und ein 28-jähriger Magdeburger auf dem Heimweg, als sie vor der Grundschule „Am Fliederhof“ im Ortsteil Neu Olvenstedt durch eine unbekannte Personengruppe mit Schlagwerkzeugen angegriffen und geschlagen wurden. Durch den Angriff erlitten die Männer Verletzungen, welche zunächst ambulant behandelt wurden. Aufgrund der Schwere der Verletzungen beim älteren Geschädigten wurde dieser stationär in einem städtischem Krankenhaus aufgenommen.

Im Anschluss begaben sich die Täter zu einer dreiköpfigen Personengruppe, welche vor der Grundschule saß und griffen diese ebenfalls an. Unter Gewaltandrohung wurde anschließend eine Bluetooth-Lautsprecher-Box entwendet.

Die Tätergruppierung, bei denen es sich um 10 bis 15 männliche Personen europäischen und südländischen Phänotyps handeln soll, entfernte sich anschließend in unbekannte Richtung.

Zeugen, welche sachdienliche Hinweise zur Tat und/oder zu dem Täter geben können, werden gebeten, sich unter 0391/546-3292 im Polizeirevier Magdeburg zu melden.

Raubdelikt

Am 06.06.2020 saßen ein 18-jähriger und ein 17-jähriger Magdeburger an einem Steg des Neustädter Sees, als sie gegen 01:45 Uhr durch mehrere Täter aufgefordert wurden, ihre Wertgegenstände auszuhändigen. Als die Geschädigten der Aufforderung nicht nachkamen, wurden diese geschlagen und getreten. Weiterhin wurden ein Mobiltelefon und Bargeld im mittleren zweistelligen Bereich entwendet. Die Tätergruppierung, bei denen es sich um 5 bis 6 männliche Personen sowie 2 bis 3 weibliche Personen südländischen Phänotyps handeln soll, entfernte sich anschließend in unbekannte Richtung. Die Täter konnten im Rahmen der Absuche nicht festgestellt werden.

Der ältere Geschädigte wurde zur präventiven Beobachtung in einem städtischen Krankenhaus aufgenommen.

Zeugen, welche sachdienliche Hinweise zur Tat und/oder zu dem Täter geben können, werden gebeten, sich unter 0391/546-3292 im Polizeirevier Magdeburg zu melden.

Besonders Schwerer Diebstahl von Fahrzeugteilen aus einem PKW

Am 05.06.2020 um 21:45 Uhr stellte der Fahrzeugnutzer an seinem, im Ortsteil Alte Neustadt geparkten, PKW der Marke BMW eine eingeschlagene Seitenscheibe fest. Aus dem Fahrzeug wurden das Navigationsgerät, sowie das Lenkrad fachmännisch ausgebaut und entwendet. Des Weiteren wurden Armaturen beschädigt. (ELIN)

Impressum:

Polizeiinspektion Magdeburg

Polizeirevier Magdeburg
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
39104 Magdeburg, Hans-Grade-Straße 130
Tel: (0391) 546-3186
Fax: (0391) 546-3140
Mail: presse.prev-md@polizei.sachsen-anhalt.de