Polizeirevier Magdeburg – Pressemitteilung Nr.: 333/2020 Magdeburg, den 4. Juni 2020

Gefährliche Körperverletzung

Am 03.06.2020, gegen 22:30 Uhr, kam es in der Neuen Neustadt zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen. Ein 25-jähriger Mann wurde hierbei schwer verletzt.

Ein 28-jähriger Magdeburger befand sich mit seinem Hund in der Heinrichstraße, wo er beobachtete, wie vier Personen Fahrzeuge beschädigten. Der 28-Jährige sprach die Personengruppe an, worauf eine verbale Streitigkeit folgte, welche in eine körperliche Auseinandersetzung überging. Mehrere Personen schlugen auf den 28-jährigen ein, welcher sich wehrte, wodurch ein 25-jähriger Angreifer zu Boden ging. Im Verlauf der Auseinandersetzung rief einer der Täter noch 5 bis 10 weitere Personen hinzu. Ein 30-jähriger Anwohner kam dem 28-Jährigen zu Hilfe und beide begaben sich in einen Hausflur. Ein Teil der Täter verfolgte den Magdeburger sowie den Anwohner bis vor den Hauseingang. Hier beschädigten die Täter noch zwei Fahrzeuge. Die Polizei konnte vor Ort vier Täter feststellen.

Bei der Auseinandersetzung wurde der 25-Jährige schwer und der 28-Jährige leicht verletzt. Beide wurden von Rettungskräften zur Behandlung in ein Krankenhaus verbracht.

Die polizeilichen Ermittlungen dauern an.

Impressum:

Polizeiinspektion Magdeburg

Polizeirevier Magdeburg
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
39104 Magdeburg, Hans-Grade-Straße 130
Tel: (0391) 546-3186
Fax: (0391) 546-3140
Mail: presse.prev-md@polizei.sachsen-anhalt.de