Polizeirevier Magdeburg – Pressemitteilung Nr.: 292/2020 Magdeburg, den 14. Mai 2020

Einbruch in Pflegeeinrichtung

In der Nacht von Mittwoch zu Donnerstag, gegen 00:55 Uhr, drangen zwei Täter in eine Pflegeeinrichtung in Magdeburg-Sudenburg ein. Im Anschluss konnte ein flüchtiger PKW BMW mit einer 28-jährigen Tatverdächtigen gestellt werden.

Die Mitarbeiter einer Pflegeeinrichtung stellten am Donnerstagmorgen in einem Büro zwei unbekannte Täter fest, welche daraufhin flüchteten. Bei den Tätern soll es sich um eine weibliche und eine männliche Person gehandelt haben. Auf der Anfahrt zum Tatort stellten Polizeibeamte einen PKW BMW, besetzt mit einer weiblichen sowie männlichen Person, fest, welcher aus Richtung der Tatörtlichkeit kam. Die Polizisten wollten den PKW BMW anhalten, welcher daraufhin beschleunigte, um sich der Kontrolle zu entziehen. Im Bereich der Dodendorfer Straße stoppte das Fahrzeug und der Fahrzeugführer sowie die Beifahrerin versuchten fußläufig zu flüchten. Die 28-jährige Beifahrerin konnte gestellt werden. Der Fahrzeugführer begab sich bei seiner Flucht auf ein weitläufiges Brachgelände und konnte trotz intensiver Fahndungsmaßnahmen nicht mehr festgestellt werden. Der PKW BMW wurde von den Beamten überprüft. Das Fahrzeug war außer Betrieb gesetzt, die angebrachten Kennzeichentafeln stammten aus einer Diebstahlshandlung und in dem PKW wurden zwei Schreckschusswaffen, Betäubungsmittel sowie Werkzeuge aufgefunden und sichergestellt.

Die polizeilichen Ermittlungen dauern an.





Impressum:

Polizeiinspektion Magdeburg

Polizeirevier Magdeburg
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
39104 Magdeburg, Hans-Grade-Straße 130
Tel: (0391) 546-3186
Fax: (0391) 546-3140
Mail: presse.prev-md@polizei.sachsen-anhalt.de