Polizeirevier Magdeburg – Pressemitteilung Nr.: 212/2020 Magdeburg, den 3. April 2020

Zwei Kellerbrände im Stadtgebiet Magdeburg

Am Donnerstag, den 02.04.2020 wurden der Magdeburger Polizei gleich zwei Kellerbrände in einer Pflegeeinrichtung in der Einsteinstraße bzw. in einem Mehrfamilienhaus in der Salvador-Allende-Straße gemeldet.

Aus bisher unbekannten Gründen kam es gegen 14:30 Uhr im Kellerbereich einer Pflegeeinrichtung in der Einsteinstraße zu einem Brand, bei dem Elektrokabel und eine Wasserleitung beschädigt wurden. Durch die beschädigte Wasserleitung wurde der Brand schon teilweise gelöscht, bevor die Feuerwehr den Brand endgültig löschen konnte und das Treppenhaus sowie den Keller aufgrund der starken Rußentwicklung lüften konnte. Nach ersten Schätzungen entstand durch den Brand ein Sachschaden im mittleren vierstelligen Bereich. Personen wurden nicht verletzt. Wie es zu dem Brand kommen konnte, ist nun Bestandteil der kriminalpolizeilichen Ermittlungen.

Zu einem zweiten Brand wurden die Polizei sowie auch die Feuerwehr gegen 18:30 Uhr gerufen. Aus bisher ungeklärter Ursache kam es im Keller eines Mehrfamilienhauses in der Salvador-Allende-Straße zum Brand. Sowohl der Keller als auch das Treppenhaus wurden hierdurch stark verqualmt, bevor die Feuerwehr am Brandort eintraf und das Feuer löschen konnte. Während der Löscharbeiten verließ ein Mieter das Wohnhaus durch das verqualmte Treppenhaus und musste anschließend ambulant medizinisch versorgt werden. Wie hoch der entstandene Sachschaden ist, kann bislang noch nicht abschließend gesagt werden.

Impressum:

Polizeiinspektion Magdeburg

Polizeirevier Magdeburg
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
39104 Magdeburg, Hans-Grade-Straße 130
Tel: (0391) 546-3186
Fax: (0391) 546-3140
Mail: presse.prev-md@polizei.sachsen-anhalt.de