Polizeirevier Magdeburg – Pressemitteilung Nr.: 182/2020 Magdeburg, den 15. März 2020

Pressemeldungen Polizeirevier Magdeburg vom 15.03.2020

Mehrere Verkehrsteilnehmer unter Einfluss von Alkohol

Magdeburg, Stadtgebiet

14.03.2020- 15.03.2020

Im Rahmen von Kontrollen, hinsichtlich Verkehrstüchtigkeit von Verkehrsteilnehmern, haben Beamte des Polizeireviers Magdeburg in der vergangenen Nach mehrere Verstöße feststellen müssen. So wurden durch die Beamten zwei Radfahrer und vier Kraftfahrzeugführer festgestellt, die zum Teil erheblich alkoholisiert unterwegs waren. Die beiden Radfahrer, im Alter von 33 und 48 Jahren aus Magdeburg, hatten jeweils über 2 Promille gepustet, bei den vier Fahrzeugführern, allesamt aus Magdeburg, im Alter von 30, 45, 48 und 50 Jahren, wurden Atemalkoholwerte von 0,78 bis 2,46 Promille festgestellt, sodass insgesamt sechs Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr und eine Ordnungswidrigkeitsanzeige eingeleitet wurden. Zudem wurde den drei Fahrzeugführern, bei denen Promillewerte über 1,1 Promille festgestellt wurden, der Führerschein eingezogen. Weiterhin wurden zwei Fahrzeugführer ohne erforderliche Fahrerlaubnis und zwei weitere Fahrzeugführer ohne Pflichtversicherung festgestellt. Auch diese Personen mussten ihr Fahrzeug abstellen. Gegen sie wurden entsprechende Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Einbruch in Spielothek

Magdeburg, Olvenstedter Chaussee

15.03.2020, 05:00 Uhr

Derzeit unbekannte Täter drangen durch Einwerfen der Schaufensterscheibe in die Räumlichkeiten der Spielothek ein. Dort wurden die Räume durchsucht. Nach derzeitigem Ermittlungsstand flüchteten die Täter jedoch vor Eintreffen der Beamten ohne Diebesgut. Die Polizei konnte umfangreiche Spuren sichern. Hinweise dazu nimmt die Polizei unter 0391/ 546 3295 entgegen.

Einbruch in Kantine einer Landeseinrichtung

Magdeburg, Turmschanzenstraße

14.03.2020- 15.03.2020

Derzeit unbekannte Täter verschafften sich gewaltsam Zutritt zur Kantine einer Landeseinrichtung. Aus dem Büro wurde ein kleiner Tresor entwendet, in welchem sich Bargeld in geringer Höhe befand. Zudem wurde ein Transporter der Marke Ford Transit entwendet, welcher auf dem Gelände der Einrichtung abgestellt war. Auch hier konnten durch die Kriminaltechnik Spuren gesichert werden. Zudem wurde der entwendete Tresor im Zipkeleber Weg aufgefunden. Die Polizei bittet nun um Zeugenhinweise unter 0391/ 546 3295.

Krokotsch, Polizeihauptkommissar

Leitender Einsatzbeamter vom Dienst

des Polizeireviers Magdeburg

Impressum:

Polizeiinspektion Magdeburg

Polizeirevier Magdeburg
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
39104 Magdeburg, Hans-Grade-Straße 130
Tel: (0391) 546-3186
Fax: (0391) 546-3140
Mail: presse.prev-md@polizei.sachsen-anhalt.de